Aktuelle Presseinformationen

GEMEINSAM LEBEN LERNEN – Veranstaltungsreihe im Herbst zum Thema Demenz

|   Startseite

Der Wermelskirchener Arbeitskreis ReVivio, das Netzwerk der mit dem Thema Demenz befassten Fachleute und Einrichtungen in Wermelskirchen, bietet auch dieses Jahr rund um den Weltalzheimertag Informationen und Angebote nicht nur zum Thema Demenz.

In der Auftaktveranstaltung am Mittwoch, 19. 09. 2018, 18.00 - 19:30 Uhr in den Räumen des Hospizvereins Wermelskirchen e.V., Königstr. 102, 42929 Wermelskirchen, begleiten Angela Winkelbach und Annette Gennat zum Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht den Informationsabend. Die Konfrontation mit dem eigenen Lebensende wirft viele Fragen auf. Was wünsche ich mir? Wie kann ich Einfluss auf meine Behandlung nehmen, wenn ich nicht mehr entscheidungsfähig bin? Wie sollte eine Patientenverfügung formuliert sein. Diese und andere Fragen sollen erörtert werden.

Aufgrund der besseren Planung ist eine Anmeldung unter 02196- 888340 erwünscht, aber auch spontane Gäste sind herzlich willkommen.

Am Montag, 24.09.2018, 17:00 - 18:30 Uhr informiert Tamara Behr vom Rücken- und Therapiezentrum im Café-Restaurant "Vier Jahreszeiten", Seniorenpark Carpe Diem, Adolf-Flöring-Straße 24, über die Wirkung von Ergotherapie und wie man diese und andere Therapien nutzen kann.

Nicht nur für pflegende Angehörige sind der alltägliche Stress und die hohen Anforderungen eine enorme Belastung für Körper, Geist und Seele. Selbstfürsorge fehlt und Ängste, Sorgen, sowie Unruhe könne verstärkt auftreten. Durch Meditation lässt sich die innere Balance wiederherstellen. Die Praxis der inneren Stille kann wieder ein erfülltes, selbstbestimmtes und entspanntes Lebensgefühl herstellen. Dieser Workshop bietet eine für jedermann verständliche kurze theoretische und praktische Einleitung in diese jahrtausendalte Tradition. Das Demenz-Servicezentrum Bergisches Land hat den  MSC Psychologen Tobias Bosch dazu gewonnen, unter dem Titel „Die Kraft aus der Stille“ am Freitag, 28.09.2018, 17:00 - 18:30 Uhr im Haus der Begegnung, Schillerstraße 6, 42929 Wermelskirchen eine Einführung in die Meditation zu geben, die auf Stühlen sitzend praktiziert werden kann.

Am Mittwoch, 24.10.2018, 17:00 – 18:30 Uhr, informiert Rainer Cramer-Utsch vom Evangelischen Altenzentrum unter der Überschrift „Mach ich eigentlich alles falsch? – Gemeinsam den Alltag meistern“ im Clubraum im Haus Vogelsang, Am Vogelsang 14, darüber, wie man den Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen erleichtern und Konflikte vermeiden kann. Anhand von nachgestellten Alltagssituationen werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie schwierige Situationen leichter gemeistert werden können. Nach Voranmeldung unter der Telefonnummer 8877690 ist während des Seminars eine parallele Betreuung im Vogelsang-Café möglich.

Kontakt zur Meldung

Ihre Ansprechpersonen


S. Salamon

S.Salamon@­wermelskirchen.de 02196 710-541 Amt für Soziales und Inklusion Sachgebiet Soziale Leistungen und Dienste Adresse | Öffnungszeiten |

A. Schöneweiß

A.Schoeneweiss@­wermelskirchen.de 02196 710-543 Amt für Soziales und Inklusion Sachgebiet Soziale Leistungen und Dienste Adresse | Öffnungszeiten |

Pressearchiv