Hier sehen Sie eine Übersicht der vergangenen Pressemitteilungen der Stadtverwaltung aus den letzten Monaten und Jahren.

Pressearchiv 2018

Internetportal „Familienwegweiser“ der Frühen Hilfen Wermelskirchen

|   Startseite

Internetportal „Familienwegweiser“ der Frühen Hilfen Wermelskirchen

Allen Kindern der Stadt soll gleichermaßen ein gesundes und entwicklungsförderndes Aufwachsen ermöglicht werden. Das Amt für Jugend, Bildung und Sport bietet allen Familien mit einem Neugeborenen das Angebot der individuellen Babybegrüßung an. Hierbei werden alle Babys der Stadt persönlich mit einem Begrüßungsspaket willkommen geheißen. Frau Koch, als ausgebildete Kinderkrankenschwester des Caritasverbandes Remscheid, ist mit dieser Aufgabe betraut. Mit einem persönlichen Anschreiben des Bürgermeisters bietet die zuständige Mitarbeiterin der Frühe Hilfen, Danica Montuori, allen Familien einen persönlichen Besuchstermin zur Übergabe des Begrüßungspakets an. Den Eltern ist es freigestellt, diesen anzunehmen oder einen Alternativtermin zu vereinbaren, wenn sie einen Besuch wünschen. Zum Begrüßungspaket gehört bspw. ein Ordner mit Elternbriefen des Familien-ministeriums, die inhaltlich viele Fragen rund um die Entwicklung und den Alltag mit einem Baby vom ersten Lebensmonat bis zum achten Lebensjahr aufgreifen. Weiter enthalten sind Flyer mit den wichtigsten Rufnummern und Ansprechpartnern in Wermelskirchen wie auch kreisweit, Faltblätter mit Verhaltenstipps sowie einen Flyer über das Angebot des FuNki-Cafés. Natürlich haben die Eltern bei dem Besuch auch die Möglichkeit Fragen zu stellen oder eigene Themen anzusprechen. Vor allem fachbezogene Fragen zum Anmeldeverfahren im Kindergarten oder bei einer Tagesmutter sowie Informationen rund um Spielgruppen sowie Tipps zum Elterngeld beschäftigen meist die jungen Eltern. Im Rahmen der Babybegrüßungen kann außerdem das niederschwellige Angebot von Familienhebammen (im ersten Lebensjahr möglich) vorgestellt werden, wenn die Eltern bspw. nach der Versorgung durch die Nachsorgehebamme noch weiteren Unterstützungsbedarf haben. Demnächst wird im Anschreiben zur Babybegrüßung auch ein Flyer des „Familienwegweisers“ vorzufinden sein.

 

Das Amt für Jugend, Bildung und Sport der Stadt Wermelskirchen stellt allen Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen des Angebotes der Frühe Hilfen seit dem 01.04.2018 die Suchmaschine „Familienwegweiser“ zur Verfügung. Der „Familienwegweiser“ präsentiert allen Familien mit Kindern von 0-3 Jahren, werdenden Eltern, aber auch Fachkräften, Informationen und Angebote rund um das Thema Familie. Vereine unterbreiten ihre (Freizeit)angebote ebenso, wie bspw. Ärzte, Hebammen, Beratungsstellen, Familienbildungsstätten oder Dienststellen von finanziellen Hilfen. Der „Familinewegweiser“ befindet sich noch im Aufbau und wird fortlaufend mit neuen Angeboten bestückt. Um dieses Portal für Familien und Fachkräfte noch attraktiver zu machen, bedarf es noch weiterer Angebote. Interessenten, die ihre Angebote auf der Internet-plattform „Familienwegweiser“ der Stadt Wermelskirchen veröffentlichen wollen, können sich im Rathaus bei Frau Montuori unter Tel. 02196/710-532 oder per Mail: d.montuori@wermelskirchen.de melden. Die Anbieter können anschließend auf Wunsch einen eigenen Zugang für die Datenerfassung erhalten, um später auch ihre Angebote möglichst aktuell zu halten. Seit dem 01.04.2018 findet man Angebote rund um die Familie unter:

relaunch.wermelskirchen.de/familie/fruehe-hilfen/

Frau Danica Montuori als Netzwerkkoordinatorin der Frühen Hilfen ist für Fragen im Büro für Frühe Hilfen (4. Etage des Rathauses, Zimmer 4.15, Tel. 02196/710-532) erreichbar.

Kontakt zur Meldung


D. Montuori

D.Montuori@­wermelskirchen.de 02196 710-532 Amt für Jugend, Bildung und Sport Stabsstelle Familienbüro / Frühe Hilfen Sachgebiet Erzieherische Hilfen Adresse | Öffnungszeiten |