Einstellungen
 

Motorradsaison startet: Mit Sicherheitswesten Unfälle verhindern

Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee fordert alle Verkehrsteilnehmer auf, zum Beginn der Motorradsaison besonders rücksichtsvoll und umsichtig unterwegs zu sein.
 
"Jährlich verunglücken mehr als 53.000 Motorradfahrer in Deutschland - über 650 sterben. Damit finden wir uns nicht ab", sagte Tiefensee heute in Berlin.
 
"Gerade im Frühjahr, wenn die Motorradfahrer ihre Maschinen aus der Garage holen und nach dem langen Winter noch ungeübt sind, passieren besonders viele Unfälle. Alle Verkehrsteilnehmer müssen sich auf die  Motorräder einstellen. Mit einer neu entwickelten Sicherheitsweste sorgen wir dafür, dass Biker besser gesehen werden. Die Westen sind ein Symbol und ein Plädoyer für mehr Rücksichtnahme im Straßenverkehr."
 
Während einer Veranstaltung der Kampagne "Runter vom Gas!" bei den Berliner Motorradtagen wurden die Sicherheitswesten vorgestellt. Elf prominente Sicherheitsbotschafter, darunter Guildo Horn, Mo Asumang, Raphaël Vogt, Katy Karrenbauer und Speedway-Weltmeister Egon Müller werden in den kommenden Wochen in elf Bundesländern jeweils 1.000 Sicherheitswesten verteilen.
 
"Mit "Runter vom Gas!" wollen wir Biker, aber auch alle anderen Verkehrsteilnehmer für die Motorradsicherheit sensibilisieren", sagte Christian Kellner, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Verkehrssicherheitsrats e.V. "Mit den Sicherheitsbotschaftern, einem neuen TV Spot und der Videocastserie des Schauspielers Wolfgang Fiereck-werden wir die Sinne schärfen und die Sicherheit erhöhen."
 
Der TV-Spot weist Motorradfahrer auf die Gefahren hin, die bei überhöhter Geschwindigkeit in alltäglichen Fahrsituationen entstehen können. In "Fiereks Werkstatt" - den online auf http://www.runter-vom-gas.de abrufbaren Videocasts - geben der Schauspieler Wolfgang Fierek und die Motorradrennfahrerin Katja Poensgen hilfreiche Tipps und Tricks für die entspannte und sichere Fahrt.