Einstellungen
 

Sommeraktion der Restaurants für Radieschen

Insgesamt 15 Restaurants und ein Cafe nehmen an der Sommeraktion "Gastronomischer Sommer" teil und spenden vom Erlös eines Gerichtes jeweils 20% an Radieschen. Zurzeit bekommen täglich 350 Kinder ein warmes Mittagessen in den Übermittagsbetreuung von Radieschen finanziert.

Der Verein Radieschen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Geld dafür zusammenzutragen. Es werden monatlich ca. 30 € pro Kind benötigt, der Mitgliedsbeitrag beträgt mind. 20 € pro Jahr. Das meiste Geld stammt aus Spenden und Spendenaktionen, wie dem Gastronomischen Sommer.

Vom 24.05. bis zur Herbstkirmes 2009 läuft diese Aktion. Es ist vorgesehen, dass in jeder Speisekarte ein gesonderte Hinweis auf die "Radieschen"-Gerichte erscheint und es letztlich auch als eine gute Eigenwerbung genutzt wird.

Gerd Jörgens, der Sprecher der Ortsstelle des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DeHoGa) wird monatlich seine Kollegen abfragen und ein Zwischenergebnis bekanntgeben. Bürgermeister Eric Weik ist optimistisch, dass die Bürger einmal alle 16 Radieschengerichte bis zur Kirmes "durchessen" und dann sich dazu entscheiden, Mitglied bei Radieschen zu werden.

Wer macht mit?

teilnehmende Restaurants   
Gerichte
Altes Brauhaus
Schweinemedailons / Eis
Balkan-Restaurant Balkanteller
Bergisches Jagdhaus Schweineschnitzel mit Salat
Bistro in der Katt Schnitzel
Bitburger Hof Fischteller
Jägerhof Neuenhaus Herrensalat
Rausmühle Vier-Gang-Überraschungsmenü
Café Wild Radieschen-Torte
Coen-River Schweinemedailons / Mango-Passions-Törtchen
Zur alten We(i)berei Menü mit Garnele, Piccata und Mascarponecreme
Hotel "Zur Eich" Menü mit Salat, Schweinelendchen und Joghurt-Himbeer-Eis
Alte Post Tente Menü mit Amuse geule, Schweinefilet und Coup Dänemark
Bergischer Löwe Frische Pilze in Dijon oder Filetwürfel mit Sommergemüse
Bella Italia Saltimbocca "Romana"
Stadt-Café Edelfisch-Salatteller "Grönland"
Maria in der Aue Schweizer Wurstsalat

Weitere Informationen rund um das Thema Gastronomie finden Sie hier>>>