Einstellungen
 

"Wermelskirchen" will hoch hinaus

Flugzeugtaufe am Flughafen Düsseldorf

Eine Delegation aus Politikern, Führungskräften der Verwaltung und Medienvertretern, angeführt von Bürgermeister Eric Weik und Ehrenbürger Manfred Maus, fuhr am 09.06.2009 zum Flughafen Düsseldorf. Anlass war die Taufe eines neuen Flugzeugs des Lufthansapartners „Eurowings" auf den Namen „Wermelskirchen". Es handelt sich um eine Maschine des Herstellers Bombardier vom Typ CRJ-900 mit der Kennung D-ACNB. Der zweistrahlige Düsenjet fasst bis zu 86 Passagiere und hat bei voller Beladung eine Reichweite von rd. 2.000 km. Er soll im Mittelstrecken-Transfer eingesetzt werden.
 
In seiner Begrüßungsrede machte das Mitglied des Vorstands der Eurowings Luftverkehr AG, Peter Kranich, deutlich, dass es sich um einen fortschrittlichen, komfortablen, emissionsarmen und treibstoffeffizienten Jet handelt (weniger als 4 Liter pro 100 Passagierkilometer), der Wermelskirchen als fliegender Botschafter würdig in Europa als Teil einer hochmodernen Flotte vertreten wird.
 
In einer feierlichen Zeremonie wurde das Flugzeug von der 1. stellv. Bürgermeisterin der Stadt Wermelskirchen, Christel Reetz, auf den Namen „Wermelskirchen" getauft.
 
Bei der Enthüllung des Namenszuges „Wermelskirchen" am Heck des Jets zogen die stellv. Bürgermeisterin Christel Reetz und Bürgermeister Eric Weik dann auch gemeinsam an einem Strang. Anschließend wurde die Taufurkunde feierlich von Airline-Chef Peter Kranich und Bürgermeister Eric Weik unterzeichnet.
 
Die Tradition, Flugzeuge der Lufthansa mit den Namen deutscher Bundesländer und Städte zu versehen, geht auf den September 1960 zurück, als die damals moderne Boeing 707 auf den Namen Berlin getauft wurde. Taufpate war der damalige regierende Bürgermeister der Stadt Berlin, Willy Brandt.
 
Bürgermeister  Eric Weik machte in seiner kurzen Ansprache deutlich, wie er sich im Namen der Bürger von Wermelskirchen über die Namengebung des Flugzeuges freut und stellte hervor, wie wichtig diese Geste auch für das Image und als Marketingmaßnahme für Wermelskirchen ist.

Bilder von der Taufe sehen Sie hier>>>