Einstellungen
 

Städte für das Leben - Städte gegen die Todesstrafe

„Städte für das Leben - Städte gegen die Todesstrafe" heißt eine internationale Kampagne, an der sich die Stadt Wermelskirchen auf Grund eines Appells der Gemeinschaft „Sant' Egidio" und nach einstimmigem Beschlusses des Haupt- und Finanzausschusses beteiligen wird.

„Sant' Egidio" vertritt uneingeschränkt die Auffassung, „dass jede Geste wichtig ist, um unsere Welt menschlicher zu machen", heißt es in dem Anschreiben an die Städte. Mit dem Votum des Hauptausschusses schließt sich die Stadt Wermelskirchen auch einer Resolution gegen die Todesstrafe an. Weithin sichtbar wird dieser Schulterschluss mit der Beleuchtung des Bürgerzentrums am kommenden Montag. Von 18 bis 20 Uhr wird der THW-Ortsverein das Gebäude vom Brückenweg anstrahlen und auf dem Dach mit zwei so genannten „Power Moon" (Lichtballone) beleuchten.