Einstellungen
 

Aktuelles zum Busverkehr in Wermelskirchen

Ab dem 13. Dezember 2009 verbessert sich in Wermelskirchen das Busangebot. Die Stadt Wermelskirchen hat aufgrund der zahlreichen Änderungen wieder einen neuen Stadtfahrplan (mit Fahrplantabellen) aufgelegt, der kostenlos im Bürgerbüro, im RVK-Kundencenter GLmobil am Busbahnhof sowie in der Vertriebsstelle der Stadtwerke Remscheid, Kiosk Duran, Bahnhofstraße 1, erhältlich ist. Die aktuellen Veränderungen können wie folgt zusammengefasst werden:

  • Das Taxibus-Angebot auf der Linie 662 wurde erfreulicherweise so gut genutzt, dass wieder eine reguläre Buslinie zum Stadtrand fahren kann. Auch zum Krankenhaus fahren zu Tagesrandzeiten und Sonntag morgens wieder regelmäßige Busse. In Richtung Remscheid entfällt das Umsteigen am Busbahnhof. Ebenso fährt der Linienbus wieder ganztägig über die Kenkhauser Straße und Ortlinghaus, so dass dieser Bereich jetzt ganztägig umsteigefrei an die gesamte Innenstadt angebunden ist.
  • Die Linien 652 und 672 tauschen ihre Endstellen, so dass folgende Verbindungen entstehen:

 
Linie 652
: Am Stadtrand - Stettiner Str. - Innenstadt - Busbahnhof - Belten - Talsperre - Remscheid
Linie 672
: Krankenhaus - Jörgensgasse - Innenstadt - Busbahnhof - Ortlinghaus - Talsperre - Remscheid.

Beide Linien verkehren grundsätzlich stündlich mit Verdichtungen auf einen 30-Minuten-Takt zur Hauptverkehrszeit morgens und ab ca. 12 Uhr. Das Angebot im Bereich Belten/Wüstenhof wird während der Nebenverkehrszeiten auf eine stündliche Bedienung nachfragegerecht angepasst.
 
Die Realschule ist nun sowohl über die Haltestellen Realschule (Linie 672) als auch Neuschäferhöhe (Linie 652) zu erreichen.

  • Die Linie 266 erhält in Solingen-Burg eine neue Endstelle am alten Burger Bahnhof an der Burgtalstraße. Hier ist ein neuer Verknüpfungspunkt mit der O-Buslinie 683 in Richtung Solingen Mitte und den Remscheider Linien 653 (in Richtung Ehringhausen, Sana-Klinikum und Innenstadt) sowie 654 (in Richtung Reinshagen - Güldenwerth - Innenstadt) entstanden. Alle Fahrten der Linie 266 enden jetzt am Burger Bahnhof statt in Burg-Aue und Burg Jugendherberge. Somit bestehen nun stündlich Umsteigeverbindungen in Richtung Solingen über Burg.

 

Spät- und Nachtverkehr in Wermelskirchen:
 

  • Montags bis freitags bestehen bis 0.20 Uhr stündliche Verbindungen in die Außenorte mit dem Taxibus auf den Linien 261 (Dhünn), 263 (Dabringhausen) und 266 (Pohlhausen). Samstagabends und an Sonn- und Feiertagen verkehren die Taxibusse zweistündlich bis 0:20 Uhr nach Dhünn und Dabringhausen.
  • Von Dabringhausen Mitte aus bestehen Nachtfahrten nach Wermelskirchen bis 0:40 Uhr.
  • Die erfolgreiche Nachtbus-Linie N26 verbindet die Kölner Innenstadt mit Wermelskirchen in den Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag jeweils um 1:00 Uhr und 2:00 Uhr ab Köln Busbahnhof.
  • Nach Remscheid Mitte verkehrt die NachtExpress-Linie NE 12 täglich im Stundentakt bis 23:40 Uhr ab Busbahnhof. In den Nächten von Freitag auf Samstag, von Samstag auf Sonntag sowie auf Vorfeiertage gibt es weitere Verbindungen um 0:40 und 1:40 Uhr. Lennep erreichen Sie mit dem Anruf-Sammel-Taxi der Stadtwerke Remscheid zu ähnlichen Zeiten.