Einstellungen
 

Der Vorverkauf für das nächste Theaterstück beginnt...

Theater: "Die entfernte Stimme" am Sonntag, 07.03.2010

Becca und Howie haben ihr einziges Kind Danny durch einen Autounfall verloren. Mit dem dramatischen Ereignis gehen beide ganz unterschiedlich um; während Becca sich völlig abkapselt und von allem trennt, was sie an ihren Sohn erinnert, will Howie alles zur Erinnerung bewahren. Überraschenderweise bringt die Begegnung mit Jason, dem 17jährigen Unglücksfahrer, die Wende. Er hat Danny eine Geschichte gewidmet, in der ein Junge seinen gestorbenen Vater sucht und durch ein Kaninchenloch in ein Paralleluniversum gelangt. Der Gedanke, dass in einer anderen Welt eine glückliche Becca noch mit Danny zusammenlebt, tröstet sie. Weil auch sichtbar wird, dass Howie in Wahrheit sich nur aus Fassungslosigkeit an alles klammert, was ihn an den Sohn erinnert, können Becca und Howie wieder zusammenfinden.

Das Publikum darf sich wieder einmal auf Susanne Uhlen freuen. Ihr zur Seite stehen auf der Bühne unter anderen auch Carsten Klemm und Kristine Walther.

Der Vorverkauf für dieses Schauspiel "Die entfernte Stimme" (Sonntag, 07.03.2010, 19:00 Uhr, in der Aula der städtischen Realschule) startet am Montag, dem 01.03.2010, um 8:00 Uhr persönlich im Zimmer 4.03 im Rathaus bzw. um 8:30 Uhr telefonisch unter Tel. (02196) 710-402. Es sind 28 Eintrittskarten (17 Karten in der 1. Preiskategorie für 16 € / ermäßigt 10 €, 4 Karten in der 2. Preiskategorie für 9 € / ermäßigt 6 € und 11 Karten in der 3. Preiskategorie für 7 € / ermäßigt 5 €) verfügbar. Für ganz spontane Theaterfreunde öffnet die Abendkasse am Sonntag um 18:15 Uhr (vor der Aula der städtischen Realschule, Rot-Kreuz-Straße 8, 42929 Wermelskirchen), sofern noch Karten verfügbar sind.

Anschließend kann wieder in einer entspannten Runde des Kulturstammtisches über das Stück gesprochen werden, welcher ca. 30 Minuten nach der Vorstellung im Hotel "Zur Eich" stattfindet. Die Schauspieler haben bereits zugesagt und freuen sich auf einen schönen Ausklang des Theaterabends. Eine Anmeldung der Theatergäste ist nicht erforderlich.