Einstellungen
 

Schmerztherapie - akuter und chronischer Schmerz

Viele Menschen leiden unter akuten, dauerhaft anhaltenden oder häufig wiederkehrenden Schmerzen. Schmerz begleitet die Menschen von der Kindheit bis ins hohe Alter und wird individuell empfunden. Schmerz kann als Signal auf eine Krankheit aufmerksam machen, kann als Alarmanlage aber auch versagen. Über die vielfältigen Verfahren zur Behandlung und Linderung, über die Möglichkeiten aber auch Probleme dabei, wird an dem Informationsabend „Schmerztherapie - akuter und chronischer Schmerz" berichtet.
 
Die Chefärztin der Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie am Krankenhaus Wermelskirchen, Frau Dr. Katrin Colinas-Winkler, wird gemeinsam mit Oberärztin Frau Dr. Kirsten Buys zu diesem komplexen Thema referieren. Fragen der Besucherinnen und Besucher sind ausdrücklich erwünscht.
 
Zum Informationsabend, der am Donnerstag, 28.10.2010 um 19 Uhr im kleinen Saal des Bürgerzentrums, Telegrafenstraße 29/33, 42929 Wermelskirchen, stattfindet, sind auch Männer herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei!
 
Anmeldung und Information erhalten Sie von Regina Löhmer unter Tel.: 02196/710-171 oder E-Mail: r.loehmer@wermelskirchen.de

Von der Anästhesie bis zur modernen Schmerztherapie

Die Schwerpunkte unserer Abteilung liegen in der Anästhesie, Intensivmedizin, der Schmerztherapie, der geburtshilflichen Schmerzbefreiung (Periduralanästhesie) und der Notfallmedizin...
 
Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das Logo des Krankenhauses Wermelskirchen Anästhesie.