Einstellungen
 

Das nächste Theaterhighlight in Wermelskirchen

Kulturverein erwartet wieder eine große Nachfrage

In Wermelskirchen treten die Schauspieler nahezu immer vor ausverkauftem Haus auf – das sind sie längst nicht aus allen Städten so gewohnt. Auch das Theaterstück "Die Nelson Mandela Story – Endlich frei" am Samstag, 30.10.2010 um 19:00 Uhr, mit Schauspieler und Sänger Ron Williams (als Nelson Mandela) sowie Diana Maria Müller (als "Winnie") und Ronald Mkwanazi (als Bischof Tutu) und Jörg Reimers (als Präsidenten de Klerk) lässt wieder nach der riesigen Nachfrage für "Gut gegen Nordwind" am 17.10.2010 auf ein ausverkauftes Haus hoffen.
 
Die Geschäftsführerin des Kulturvereins, Frau Nadja von Foller, bittet wegen der erwarteten großen Nachfrage und der wenigen verfügbaren Karten die Abonnenten, die an diesem Abend verhindert sind, ihre freien Karten der Geschäftsführerin zu melden; sofern die Karten dann noch verkauft werden erhalten die Abonnenten das Geld für diese Vorstellung zurück.
 
Es sind derzeit nur noch 36 Eintrittskarten verfügbar.
 
Die Eintrittskarten können für folgende Plätze erworben werden:
• 23 Plätze der 1. Preiskategorie (für 19 €/ermäßigt 13 €),
• 13 Plätze der 3. Preiskategorie (für 8 €/ermäßigt 6 €).
 
Der Vorverkauf für diese Karten startet am Montag, dem 25.10.2010, um 8:00 Uhr persönlich im Zimmer 4.03 im Rathaus bzw. um 8:30 Uhr telefonisch unter Tel. (02196) 710-402. Falls weitere Abonnementsplätze frei werden und noch Karten verfügbar sind, öffnet die Abendkasse am Samstag um 18:15 Uhr (vor der Aula der städtischen Realschule, Rot-Kreuz-Straße 8, 42929 Wermelskirchen) noch für ganz spontane Theaterfreunde.
 
Eine halbe Stunde nach Ende der Veranstaltung findet der Kulturstammtisch im Hotel "Zur Eich" statt. Diese in Deutschland sehr seltene Einrichtung feierte erst vor kurzem ihr fünfjähriges Bestehen. Bei lockerem Gespräch mit den Darstellern findet der Theaterabend immer einen sehr interessanten und kurzweiligen Abschluss. Die Schauspieler haben bereits ihre Teilnahme zugesagt und freuen sich schon auf einen gemütlichen Ausklang des Abends. Eine Anmeldung der Theatergäste ist nicht erforderlich – die Teilnahme ist kostenlos.