Einstellungen
 

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. 2010

Kriegsgräber
Der Landesvorstand des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge hat die alljährliche Haus- und Straßensammlung in einem Zeitraum von 2 Wochen ab dem 30.10.2010 festgelegt. Hierfür werden auch diesmal wieder Sammlerinnen und Sammler gesucht.
 
Gemäß den Richtlinien zur Durchführung der Haus- und Straßensammlung dürfen Sammler ab dem 15. Lebensjahr eingesetzt werden. Die Sammlung erstreckt sich über das gesamte Stadtgebiet von Wermelskirchen einschließlich Dhünn und Dabringhausen. Sammler erhalten eine Aufwandsentschädigung von 10 % des Sammlungsbetrages.
 
Die Spendengelder werden für die Pflege und Instandsetzung von deutschen Kriegsgräberstätten verwendet.
 
Nähere Auskünfte und Unterlagen zur Haus- und Straßensammlung erhalten Sie bei der Stadtverwaltung Wermelskirchen, Telegrafenstr. 29-33, Zimmer 3.01, Telefon 02196 / 710- 608.
 
Eric Weik
Bürgermeister der Stadt Wermelskirchen
Der Bürgermeister als Vorsitzender des Ortsverbandes Wermelskirchen
des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.