Einstellungen
 

Theater: "Achterbahn" mit Peter Bongartz und Susanne Schäfer

Bei Eric Assous Komödie "Achterbahn" kann sich das Publikum ganz auf die beiden Protagonisten konzentrieren. Peter Bongartz ist ein auch in Wermelskirchen gern gesehener Tourneegast und das Publikum darf sich auf seine unterhaltsamen Auseinandersetzungen mit Susanne Schäfer freuen.

Er hat Sie in einer Bar kennen gelernt und weil man sich auf Anhieb nicht nur bei den Gesprächsthemen auf einer Wellenlänge findet, sondern auch menschlich sympathisch ist, scheint alles auf das hinauszulaufen, was nun jeder erwarten darf: ein amouröses Abenteuer. Der erhebliche Altersunterschied scheint beide nicht wirklich zu stören, allerdings hat er verschwiegen, dass er verheiratet ist. Als nach einem letzten Glas in seinem Appartement das Offensichtliche nur noch eine Frage der Zeit scheint, dreht Sie den Spieß um und übernimmt die Regie des Abends. Sie ist wohl doch nicht die, die Sie zu sein vorgab – aber wer ist sie wirklich und was will sie von ihm?

Die Geschäftsführerin des Kulturvereins, Frau Nadja von Foller, bittet wieder die Abonnenten, die an diesem Abend verhindert sind, ihre freien Karten der Geschäftsführerin zu melden; sofern die Karten dann noch verkauft werden erhalten die Abonnenten das Geld für diese Vorstellung zurück.

Es sind derzeit nur 24 Eintrittskarten verfügbar. Die Eintrittskarten können für folgende Plätze erworben werden:
• 10 Plätze der 1. Preiskategorie (für 19 € / ermäßigt 13 €),
• 3 Plätze der 2. Preiskategorie (für 11 € / ermäßigt 8 €) und
• 11 Plätze der 3. Preiskategorie (für 8 € / ermäßigt 6 €).

Der Vorverkauf für diese Karten startet am Montag, dem 17.01.2011. Die Karten können um 8:00 Uhr persönlich im Zimmer 4.03 im Rathaus bzw. um 8:30 Uhr telefonisch unter Tel. (02196) 710-402 erworben bzw. verbindlich vorbestellt werden. Falls weitere Abonnementsplätze frei werden und noch Karten verfügbar sind, öffnet die Abendkasse am Samstag um 18:15 Uhr (vor der Aula der städtischen Realschule, Rot-Kreuz-Straße 8, 42929 Wermelskirchen) noch für ganz spontane Theaterfreunde.

Eine halbe Stunde nach Ende der Veranstaltung findet wahrscheinlich wieder der Kulturstammtisch im Hotel "Zur Eich"“ statt. Diese in Deutschland sehr seltene Einrichtung feierte erst vor kurzem ihr fünfjähriges Bestehen. Bei lockerem Gespräch mit den Darstellern findet der Theaterabend immer einen sehr interessanten und kurzweiligen Abschluss. Im Foyer vor der Aula wird ausgehängt, ob die Darsteller (wie fast immer) am Stammtisch teilnehmen - die Rückmeldung der Schauspieler steht derzeit noch aus. Eine Anmeldung der Theatergäste ist nicht erforderlich – die Teilnahme ist kostenlos.