Einstellungen
 

Stadtentwicklung in Wermelskirchen

Öffentliche Auslegung der 1. vereinfachten Änderung des Bebauungsplanes Nr. 50 "Unterstraße"

Der Rat der Stadt Wermelskirchen hat in seiner Sitzung am 18.07.2011  die öffentliche Auslegung der 1. vereinfachten Änderung des Bebauungsplanes Nr. 50 „Unterstraße" beschlossen.
 
Inhalt dieser Änderung ist die Reduzierung der öffentlichen Verkehrsflächen und die Anpassung der Baufenster für die Wohnbebauung mit freistehenden Einfamilien- und Doppelhäusern. Das Plangebiet erfasst den Bereich, der als Wohnbausiedlung südlich der B 51 in Unterstraße durch einen Bauträger begonnen wurde.
 
Die Entwurfsunterlagen (Planzeichnung, Begründung mit Artenschutzprüfung, gestalterische Festsetzungen) liegen in der Zeit
 
vom 05. September bis zum 07. Oktober 2011
 
im Rathaus der Stadt Wermelskirchen, Telegrafenstraße 29-33, im Flurbereich der 3. Etage vor Raum 3.01 des Amtes für Wirtschaft, Umwelt und Stadtentwicklung, Sachgebiet 61/2 'Stadtplanung und ÖPNV', während der Dienstzeiten zur allgemeinen Einsicht öffentlich aus.
 
Während dieser Auslegungsfrist können Stellungnahmen zu der Bebauungsplanänderung schriftlich oder zur Niederschrift bei der genannten Dienststelle abgegeben werden.
 
Die Veröffentlichung der amtlichen Bekanntmachung erfolgt in den beiden örtlichen Tageszeitungen und kann auch im Internet unter Bekanntmachungen>>> eingesehen werden.