Einstellungen
 

120 Wermelskirchener Bürgerinnen und Bürger sind gefragt

Anmeldefrist für die Bürgerbeteiligung zur Haushaltskonsolidierung am 26.11.11 läuft!

Wer sich aktiv in die Diskussion um die geplanten Sparmaßnahmen in Wermelskirchen beteiligen will, der ist jetzt gefragt!

Denn am 26. November 2011 wird die Konsolidierungsliste der Stadtverwaltung im Rahmen einer Bürgerveranstaltung im Bürgerzentrum offen diskutiert. Die Ergebnisse der Diskussionen werden als Empfehlungen an den Rat weitergeleitet.

„Wir haben eine Haushaltslücke, die es zu schließen gilt. Mit unserer Liste, in der vorstellbare Konsolidierungsmöglichkeiten im Ausgabe- und Einnahmebereich aufgeführt sind, haben wir die Vorlage geliefert. Nun wollen wir die Meinung von interessierten Wermelskirchener Bürgerinnen und Bürgern dazu zu hören. Wir erwarten einen spannenden Tag – und gute Ergebnisse, die dann natürlich im Rat vorgestellt werden“, so Bürgermeister Eric Weik.

Die Bürgerbeteiligung wird am Samstag, 26. November 2011, von 10.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr, im Bürgerzentrum stattfinden. Die Teilnehmerzahl ist auf 120 Personen begrenzt. Weik dazu: „Für eine ergebnisorientierte Diskussion sind das bereits sehr viele Teilnehmer – daher werden wir Gruppen zu verschiedenen Themenschwerpunkten bilden.“

Alle Wermelskirchener Bürgerinnen und Bürger, die an der Diskussion teilnehmen möchten, können sich ab sofort bis zum 18. November 2011 mit einem Anmeldeformular verbindlich anmelden. Auf diesem Formular muss auch angegeben werden, an welchen Themen der Liste man besonders interessiert ist. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt – wer also schnell handelt, der steigert seine Chancen, zu den 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu gehören. Die Anmeldeformulare liegen im Bürgerbüro aus und sind außerdem im Internet als Download abrufbar auf der Homepage www.wermelskirchen.de (Zum Formular >>>).

Der Tagesablauf am Samstag, 26. November 2011, ist wie folgt geplant:

10.00 Uhr: Begrüßung durch Bürgermeister Eric Weik
10.15 Uhr: Zwei Kurzvorträge, die in das Thema einführen
11.00 Uhr: Aufteilung in Gruppen, moderierte Workshops, Teil I
13.00 Uhr: Mittagspause
14.00 Uhr: Moderierte Workshops, Teil II
16.30 Uhr: Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse

Haushaltsplanung