Einstellungen
 

Scheckübergabe an Radieschen

Das Ballettstudio "Momo" an der unteren Eich überreichte Bürgermeister Weik, dem Vorsitzenden des Vereins Radieschen e.V.,  einen Scheck in Höhe von 650 €. Das Geld stammte aus der zusätzlichen Weihnachtsaufführung, die aufgrund der großen Nachfrage gegeben wurde. Dabei waren 500 € zusammengekommen. Die restlichen 150 € spendete Bühnenbildner Manfred Kaderk.
 
Das Ballettstudio Momo unter der Leitung von Nicole Helder ist in Wermelskirchen ein Begriff für alle Tanzbegeisterten in und um Wermelskirchen. Mehr als 260 Schülerinnen und Schüler im Alter von 3 bis 63 Jahren unterrichtet Frau Helder.
Traditionell zeigen die Tänzerinnen zum Jahresabschluss in einer Aufführung was sie gelernt haben. Deshalb freuten sich die 3 Hauptdarstellerinnen Ronja Baudisch, Isabell Zanter und Laura Makowski ganz besonders, den Erlös aus der Weihnachtsaufführung "Der Nussknacker" an Radieschen spenden zu können.
 
Bürgermeister Weik lobte das Wirken von Frau Helder in Wermelskirchen und hob besonders hervor, dass sie ohne finanzielle Unterstützung der Stadt das kulturelle Leben in Wermelskirchen bereichert.
 
Frau Helder berichtete darüber, dass sie inzwischen größere Räume ohne Säulen benötigt und sich bereits deshalb im Zentrum danach umschaut. Sie ist für jede Hilfe bei der Vermittlung von Räumen dankbar.