Einstellungen
 

Neues Verfahren bei Ehe- und Altersjubiläen

Die Stadt Wermelskirchen wird aufgrund der Sparbemühungen auch bei den Ehe- und Altersjubiläen künftig ein neues Verfahren anwenden. Es wird um Beachtung für die folgenden Regelungen gebeten:
 
Falls Altersjubilare mit einem 90., 95., 100., 101. usw. Geburtstag einen Besuch des Bürgermeisters oder seiner Stellvertreter wünschen, werden diese gebeten, dies dem Vorzimmer des Bürgermeisters mitzuteilen. Ansprechpartnerin ist hier Frau Kirstin Wirtz, Telefon: 02196/710-181, E-Mail: k.wirtz@wermelskirchen.de, Fax: 02196/710-7181.
 
Falls Ehejubilare mit einem 50., 60., 70. usw. Ehejubiläum einen Besuch des Bürgermeisters oder seiner Stellvertreter wünschen, werden diese ebenfalls gebeten, dies dem Vorzimmer des Bürgermeisters unter den vorgenannten Kontaktdaten mitzuteilen.
 
Seitens der Stadt Wermelskirchen werden Daten von Ehe- und Altersjubiläen nicht mehr an die Presse und die Kirchengemeinden weitergegeben. Wer eine Veröffentlichung eines solchen Jubiläums möchte, ist gehalten, diese Daten eigenständig weiterzugeben.