Einstellungen
 

Theater noch einige Top-Sitzplätze verfügbar

"Halpern & Johnson" am Samstag, 20.10.2012, Beginn 19:00 Uhr

Friedhelm Ptok & Klaus Mikoleit
Friedhelm Ptok & Klaus Mikoleit

Für das Theaterstück "Halpern & Johnson" sind aufgrund weiterer Verhinderungen der Abonnenten noch einige sehr gute Plätze frei. Der Kulturverein Wermelskirchen e.V. möchte daher alle Kurzentschlossenen und Theaterinteressenten ermuntern: "Kommen Sie ins Theater und nutzen Sie die Gelegenheit auf tolle Sitzplätze!"

Es sind derzeit noch 34 Eintrittskarten für das Theaterstück "Halpern & Johnson" am Samstag, 20.10.2012, Beginn 19:00 Uhr, verfügbar.
Die Eintrittskarten können für folgende Plätze erworben werden:
• 20 Plätze der 1. Preiskategorie (für 19 € / ermäßigt 13 €),
• 14 Plätze der 3. Preiskategorie (für 8 € / ermäßigt 6 €).

Karten können bis Samstag, 16:00 Uhr unter der Rufnummer 02196/76 94 10 (Anrufbeantworter) vorbestellt werden. Für ganz spontane Theaterfreunde öffnet die Abendkasse am Samstag um 18:15 Uhr (vor der Aula der städtischen Realschule, Rot-Kreuz-Straße 8, 42929 Wermelskirchen).

Der Kartenbestand wird täglich auf dieser Seite aktualisiert.

Eine halbe Stunde nach Ende der Veranstaltung findet wieder der Kulturstammtisch im Hotel "Zur Eich" statt. Die Darsteller haben bereits zugesagt und freuen sich auf einen schönen Ausklang des Theaterabends. Bei lockerem Gespräch mit den Darstellern findet der Theaterabend immer einen sehr interessanten und kurzweiligen Abschluss. Eine Anmeldung der Theatergäste ist nicht erforderlich – die Teilnahme ist kostenlos.

Zum Schauspiel:
Das mag man sich fürs eigene Erleben gar nicht vorstellen: am Grab der kürzlich verstorbenen Frau lernt der Witwer ihren Liebhaber – wenn auch aus vorehelicher Zeit – kennen. Genau dieser Situation setzt Autor Lionel Goldstein Joseph Halpern aus, der auf Dennis Johnson trifft. Beide kommen ins Gespräch und Halpern muss immer mehr den Eindruck gewinnen, die Rede sei von zwei völlig verschiedenen Personen mit ganz unterschiedlichen Charakteren und Interessen. Zumal Johnson ihn damit konfrontiert, dass er und die Verstorbene sich auch während deren 50jähriger Ehe immer wieder mal getroffen und über Eheprobleme oder Alltäglichkeiten gesprochen haben. Stellt sich doch fast zwangsläufig die Frage, ob da nicht noch mehr gewesen ist...

Die hochkarätigen Schauspieler Friedhelm Ptok (bekannt aus vielen beliebten Fernsehserien wie "Liebling Kreuzberg", "Praxis Bülowbogen", "Alarm für Cobra 11" oder "Traumschiff") und Klaus Mikoleit (in ist vielen Fernsehzuschauern bestens bekannt - er spielte u.a. mit in "Die flambierte Frau", "Liebling Kreuzberg", "Tatort" oder "Für alle Stefanie") werden das Publikum sicherlich in ihren Bann ziehen.


Letzte Aktualisierung: 20.10.2012; 16:10 Uhr