Einstellungen
 

Maßnahmen der Straßenverkehrsbehörde

Telegrafenstraße
Im Bereich der Telegrafenstraße liegt eine Unfallhäufungsstelle vor. Die Unfallkommission hat daraufhin Maßnahmen beschlossen, die helfen sollen, die gesamte Situation zu verbessern.
 
Aufgrund der dargestellten Gefährdungssituation sieht die Stadtverwaltung einen akuten Handlungsbedarf und hat am Mittwoch den 27.03.2013 einen ersten Teil der Maßnahmenliste umgesetzt. Es wurde auf der linken (südlichen) Seite der Fahrbahn ein absolutes Halteverbot aufgestellt. Das bedeutet, dass jetzt das Halten und Laden auf der linken Straßenseite generell nicht mehr erlaubt ist.
 
Die Kreispolizei weist daraufhin, dass die Maßnahmen der Unfallkommission verbindlich umzusetzen sind, auch wenn diese nur Schrittweise, bedingt durch die  Witterungsverhältnisse, durchgeführt werden. Die jetzige Planung sieht vor, dass bei geeigneter Witterungslage, voraussichtlich Ende April, die Markierungsarbeiten und die anderen baulichen Maßnahmen umgesetzt werden.