Einstellungen
 

Gemeinsam Leben lernen

Veranstaltungsreihe im Herbst für Angehörige von demenziell erkrankten Menschen rund um den Welt-Alzheimertag
 
Der Wermelskirchener Arbeitskreis ReVivio, die Vernetzung der mit dem Thema Demenz befassten Fachleute in Wermelskirchen, wendet sich in diesem Jahr erneut mit seiner Veranstaltungsreihe in erster Linie an die Angehörigen von Menschen, die an Demenz erkrankt sind, bietet aber insbesondere in der Auftaktveranstaltung grundsätzliche Information zu Krankheitsbild und Umgang.
 
Dieses Jahr wandte sich der Arbeitskreis an die örtlichen Kirchengemeinden und rannte dort offene Türen ein. Evangelische, katholische und freikirchliche Gemeinden nehmen sich in ihren Gottesdiensten rund um den Welt- Alzheimertag am 21.09.2013 unter dem diesjährigen Motto „Den Weg gemeinsam gehen" des Themas Demenz an und verweisen auf die Veranstaltungsreihe von ReVivio.
 
Für Menschen, die gerne den Gottesdienst besuchen möchten, aber aufgrund ihrer körperlichen Beschwerden nicht allein kommen können, kann ein Fahrdienst auch für Rollstühle von den Einrichtungen, die zum Arbeitskreis ReVivio gehören, zur Verfügung gestellt werden. Dafür muss dieser spätestens bis zum 18.09.2013 bei der Senioren- und Pflegeberatung der Stadt Wermelskirchen, Sabine Salamon, Telefon: 02196 /  710 541, reserviert werden.
 
Am 02.10.2013 zeigt das Kirchenkino im „Film-Eck" entsprechend dem Thema den Film „Vergiss mein nicht".
  
Die Auftaktveranstaltung der Veranstaltungsreihe findet am 25.09.2013, 18:00 - 19:30 Uhr im Kleinen Saal im Bürgerzentrum/ Rathaus, Telegrafenstr. 29-33, mit Grundlagen zum Thema Demenz unter der Überschrift „Gemeinsam mit Demenz leben - Auch Angehörige sind betroffen", statt. Es referiert Monika Wilhelmi vom Demenz-Servicezentrum Bergisch Land.
 
Die weiteren Termine finden in den einzelnen Einrichtungen am späten Nachmittag statt, parallel zu den Vorträgen und Aktionen wird in den Nebenräumen die fachliche Betreuung für Menschen mit Demenz nach vorheriger Anmeldung angeboten.
 
Am 02.10.2013, 17:00 - 18:30 Uhr, informiert Rainer Cramer-Utsch vom Ev. Altenzentrum Haus Vogelsang unter der Überschrift „Mach ich eigentlich alles falsch? - Gemeinsam den Alltag meistern", im Haus Vogelsang, Am Vogelsang 14, darüber, wie man den Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen erleichtern und Konflikte vermeiden kann.
 
Am 09.10.2013, 17:00 - 18:30 Uhr referiert Birgit Reinel vom Betreuungsverein des Diakonischen Werkes des Kirchenkreises Lennep e.V. in der Tagespflege Ars Vivendi, Südstr. 45, Dabringhausen, zum Thema „Gemeinsam selbstbestimmt leben - Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung".
 
Als langjährige Leiterin des Gesprächskreises für Pflegende Angehörige gibt Katharina Sachser am 16.10.2013, 17:00 - 18:30 Uhr im Restaurant „Vier Jahreszeiten" im Carpe Diem, Adolf-Flöring-Str. 24, ihre Erfahrungen unter dem Thema weiter: „Kraft schöpfen in der Stille - Gemeinsam weitergehen".
 
Am 23.10-2013, 17:00 - 18:30 Uhr lädt Gertrude Struminski als Leiterin in die Tagespflege der Diakonie, Dörpfeldstr. 44 zu „Gemeinsam meditativ tanzen". 
  
Veranstaltungen und Betreuung sind kostenlos.
 
Weitere Informationen und Anmeldung für das Betreuungsangebot:
 
Sabine Salamon, Senioren- und Pflegeberatung der Stadt Wermelskirchen,
 
Telegrafenstr. 29/33, Zimmer 2.28, Telefon: 02196/ 710-541

Dateiname Dateigröße Dateityp
Flyer Revivio 770 KB