Einstellungen
 

Ungewöhnlicher Besuch in der Stadtbücherei

In der Stadtbücherei Wermelskirchen sind zurzeit fünf lebensgroße Blechmänner zu Gast: noch bis Ende November sind die kunstvoll gestalteten Plastiken aus Zinkblech und Kupfer in der Kattwinkelstraße 3 zu bewundern. Geschaffen wurden sie von den Brüdern Sandro und Michael Strobel, die hauptberuflich als Dachdecker tätig sind. Die Architektur der Bücherei, besonders die Geländer und Fenster aus Zinkblech bieten dabei einen idealen Rahmen für die Präsentation der außergewöhnlichen Gestalten.
 
Ob „Denker" oder „Träumer", „"Beobachter" oder „Emporkömmling": jede Skulptur trifft über die Körperhaltung eine bestimmte Aussage, die dem Betrachter sofort ins Auge fällt. Gleichsam als Werbung für die Bücherei fungiert dabei der „Lesende", der natürlich auch der Favorit der  Bibliotheksmitarbeiterinnen ist.