Einstellungen
 

Volkstrauertag - Feierstunde an den Mahnmalen Hüpp-Anlage und Wellerbusch

Kreuz vor Sonnenuntergang
Am 16.11.2014, um 11:30 Uhr, findet in Wermelskirchen die offizielle Feierstunde der Stadt Wermelskirchen zum Volkstrauertag am Mahnmal in der Hüpp-Anlage statt und bereits um 10:45 Uhr die Feierstunde der Freiwilligen Feuerwehr am Mahnmal Wellerbusch.

Jedes Jahr werden es weniger Menschen, die einen der beiden Weltkriege erlebt oder die Kameraden, Freunde oder Angehörige verloren haben. Je weniger es werden, umso wichtiger wird deshalb der Volkstrauertag. Wenn diese Kriege in Vergessenheit geraten, werden auch das Leid und die Greueltaten vergessen, die ein Krieg mit sich bringt. Aktuell werden auch weiterhin Menschen bedroht und unschuldig Opfer terroristischer Attacken. Krieg und die damit einhergehenden Vertreibungen der Menschen aus ihrer Heimat sind an der Tagesordnung. Krieg beginnt in den Köpfen der Menschen, aber auch die Hoffnung auf eine friedliche Welt.

Deshalb wollen wir aller Toten und Verfolgten gedenken und gleichzeitig allen Gewalttätigen zeigen, dass wir ihre Form der Auseinandersetzung niemals billigen werden. Dies können wir tun, wie alle Bürger der Stadt Wermelskirchen, indem Sie am Volkstrauertag zur Feierstunde kommen. Sie sind hierzu herzlich eingeladen.

Der Volkstrauertag ist schon lange nicht mehr ausschließlich den Gefallenen der Weltkriege gewidmet. Er ist vielmehr ein zentraler Gedenktag gegen jegliche Gewalt. Und deshalb ist diese jährliche Feierstunde unverzichtbar, die eine Demonstration aller Bürger gegen Gewalt darstellt.

Spenden für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge werden auf das Konto des Bezirksverbandes Köln, Nr. 4530, bei der Kreissparkasse Köln (BLZ 370 502 99) erbeten.