Einstellungen
 

Wermelskirchener Stadtlauf

Stadtlauf
Quelle: Christian Werth
Der Wermelskirchener Stadtlauf wirft seinen Schatten voraus und vermeldet für seine 11. Auflage am 24. Mai einige Neuerungen. So startet man die zweite Veranstaltungsdekade aufgrund der späten Osterferien und einiger Konkurrenzveranstaltungen nun rund einen Monat später statt als gewohnt.
 
Zudem wird der langjährige Veranstalter Wermelskirchener TV den Weg zukünftig gemeinsam mit dem SV 09/35 Wermelskirchen gehen. Das bisherige Organisationsduo Walter Thiel und Christian Werth hat dazu die Laufgruppe des SV 09/35 mit ins Boot geholt und wird fortan von Stefan Behle, Thomas Emde, Marc Jörgens, Ines Neumann und Michael Stöhr unterstützt. Zur größten Sportveranstaltung der Stadt werden abermals spannende Rennen und ein hohes sportliches Niveau erwartet.
 
Jedermänner und Kinder sollen jedoch weiterhin im Vordergrund des Events stehen, sodass man erneut auf die Beteiligung möglichst vieler Grund- und weiterführenden Schulen hofft. Der Nachwuchs geht wie gehabt im 1-km-Schülerlauf sowie in der Pendelstaffel der hiesigen Grundschulen an den Start, wobei letztere Disziplin zum zweiten Mal über eine Distanz von 4x125 m ausgetragen wird.
 
Die Königsdisziplin wird erneut der Hauptlauf über 10 km darstellen und auch als Dreierstaffel bewältigt werden können, während der bisherige 3-km-Lauf durch eine 4-km-Distanz ersetzt wird. Durch diese Anpassung weisen die beiden Erwachsenenwettbewerbe den gleichen, 2 km langen Rundenverlauf auf und sorgen durch ihren Gemeinschaftsstart für zusätzliche Brisanz. Start und Ziel befinden sich wie gehabt auf der Telegrafenstraße auf Höhe des Rathauses.
 
Um das Veranstaltungsprogramm zu entzerren, kommt man zukünftig mit einer Stunde weniger aus und hat den 1-km-Schülerlauf ans Ende des Events gestellt. Hierdurch soll erreicht werden, dass kontinuierlich Stimmung herrscht und auch der Hauptlauf eine würdige Zuschauerresonanz erhält. Ein attraktives Rahmenprogramm mit Trommelgruppen, Fußball-Schussanlage und Hüpfburg soll einmal mehr für Volksfeststimmung sorgen. Durch die Zusage zahlreicher Sponsoren konnten die moderaten Startgebühren von 3 Euro für den Schülerlauf, 5 Euro für die 4-km-Distanz und 7 Euro für den Hauptlauf aufrecht erhalten werden.

Die Voranmeldung ist ab sofort freigeschaltet und erfolgt online über die Veranstaltungs-Homepage www.volkslauf-wermelskirchen.de.
Stadtlauf
Quelle: Christian Werth