Einstellungen
 

Spende statt Weihnachtskarten

Herr Bürgermeister Rainer Bleek wird in 2016 wie im Vorjahr auf das Versenden von Weihnachtsgrüßen verzichten.
 
Bürgermeister Rainer Bleek: Der Verwaltungsvorstand war einstimmig der Auffassung, statt postalischer Weihnachtsgrüße lieber eine Spende an eine gemeinnützige Organisation in unserer Stadt zu leisten. Wir werden dieses Jahr den Tierschutzverein Wermelskirchen mit einer Spende von 300,00 € bedenken, um dessen engagierte Arbeit zu würdigen. „Ich bin sicher, dass die Menschen mit denen wir zusammenarbeiten, für diese Entscheidung Verständnis haben.“