Einstellungen
 

Neu-Wahl vom Beirat für Menschen mit Behinderung (leichte Sprache)

Logo Behindertenbeirat

In Wermelskirchen gibt es einen Beirat für Menschen mit Behinderung.
Es gibt ihn seit 10 Jahren.

Der Beirat für Menschen mit Behinderung ist eine Gruppe an Personen.
Die Personen heißen Mitglieder.
Es gibt 11 Mitglieder.
Sie treffen sich alle 3 Monate.

Der Beirat für Menschen mit Behinderung hat viele Aufgaben:

  • Die Mitglieder reden über viele wichtige Dinge.
    Dinge, die für alle Menschen mit Behinderung in Wermelskirchen wichtig sein können.
  • Sie haben Ideen, was man in Wermelskirchen besser machen kann.
  • Die Mitglieder beraten die Stadt-Verwaltung und die Politiker.

Denn alle haben ein gemeinsames Ziel:
Das Menschen mit Behinderung in Wermelskirchen gut leben können


Neu-Wahl

Die Mitglieder vom Beirat für Menschen mit Behinderung werden gewählt.
Sie werden alle 5 Jahre neu gewählt.
Jetzt sollen wieder neue Mitglieder gewählt werden.
Sie arbeiten dann für 5 Jahre im Beirat für Menschen mit Behinderungen.


Wer kann mitmachen?

Jeder Mensch mit Behinderung kann mitmachen.
Wichtig ist aber:
Er oder Sie wohnt in Wermelskirchen.

Auch Personen aus Selbst-Hilfe-Gruppen und Vereinen für
Menschen mit Behinderungen können mitmachen.

Möchten Sie mitmachen?

Dann melden Sie sich bis zum  20.November 2016.

Bitte melden Sie sich bei

Christiane Beyer
Rathaus in der Telegrafenstr. 29-33
2. Obergeschoss im  Zimmer 2.34,

Telefon: 02 19 6 / 71 05 43
E-Mail: c.beyer@wermelskirchen.de

 

Was ist Leichte Sprache?

Wir haben diesen Text in Leichter Sprache geschrieben.

So können es alle Menschen lesen und verstehen.

Leichte Sprache ist besonders wichtig

für Menschen mit Lern-Schwierigkeiten.

Aber Leichte Sprache ist auch gut für viele andere Menschen.


Zum Beispiel:

• Für Menschen, die nicht gut lesen können.

• Für Menschen, die nicht gut Deutsch können.

• Für junge Menschen und ältere Menschen.

Alle Menschen können Leichte Sprache besser verstehen.

Für Leichte Sprache gibt es feste Regeln.

Die Regeln sind vom Netzwerk Leichte Sprache.

Ein Netzwerk ist eine Gruppe.

Sie arbeiten alle für die Rechte von Menschen mit Lernschwierigkeiten.