Einstellungen
 

Weihnachtsgruß

Weihnachtsbaum 2016
Weihnachtsbaum im Foyer des Rathauses

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

in wenigen Tagen ist es wieder so weit, wir feiern Weihnachten. Die Vorfreude darauf ist deutlich spürbar und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Unsere Stadt erstrahlt in festlicher Weihnachtsbeleuchtung, Weihnachtslieder erklingen und der Duft von Gebäck, Bratäpfeln und Glühwein liegt in der Luft. Es werden Geschenke gebastelt oder eingekauft, Weihnachtsbäume geschmückt. Genießen Sie nach diesen Tagen mit vorweihnachtlicher Betriebsamkeit ein paar ruhige und besinnliche Festtage im Kreise Ihrer Liebsten.

In der Zeit zwischen den Jahren sollten wir die Hektik des Alltags ein wenig hinter uns lassen und ein bisschen zurückschauen, die bewegenden Momente des Jahres 2016 Revue passieren lassen, ein wenig Bilanz ziehen.

Für mich persönlich war es das erste Amtsjahr als Ihr neuer Bürgermeister und das Jahr ist mit seinen vielfältigen und spannenden Aufgaben sehr schnell vergangen. Ich habe mich an meinen Wahlkampfversprechen orientiert: „Generationen verbinden und Zukunft gestalten.“

Ich glaube, dass ich auf diesem Weg gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen in unserer Verwaltung und dem Stadtrat trotz schwieriger Haushaltslage einige Fortschritte erzielen konnte. Seit dem 01.11. haben wir wieder ein eigenständiges Sozialamt, damit wir den sozialen Aufgaben und gesellschaftlichen Veränderungen besser gerecht werden können. Wir werden im nächsten Jahr den ersten Kunstrasenplatz bauen und auch den Kindern und Jugendlichen die lang ersehnte Skater- und Freizeitanlage innenstadtnah zur Verfügung stellen. Und wir arbeiten daran, die Aufenthaltsqualität unserer Innenstadt weiter zu steigern.

Wichtig ist mir auch, die Verwaltung als Dienstleister bürgernah und leistungsfähig aufzustellen. So z. B. sind die Öffnungszeiten des Bürgerbüros wieder ausgeweitet worden. Und auch zwischen Weihnachten und Neujahr können Sie Ihre Meldeangelegenheiten mit der Verwaltung erledigen.

Natürlich warten auch im nächsten Jahr noch eine Reihe von Aufgaben und Herausforderungen auf die Stadtverwaltung und die Politik. Die menschenwürdige Unterbringung der Flüchtlinge, die Planung eines neuen Hallenbades und der Bau der Sekundarschule sind sicher die größten. Aber wir freuen uns auch schon darauf, dass das Rathaus seit vielen Jahren wieder ohne Gerüste dastehen wird und auch die neue Gestaltung des Loches-Platzes für alle sichtbar wird.

Ich danke allen ehrenamtlichen Helfenden und allen hauptamtlich Tätigen, die sich in 2016 tatkräftig zum Wohle der Menschen in unserer Stadt eingesetzt haben, in der Flüchtlingshilfe, im Sport, in der Kultur, im Sozialbereich, wo auch immer. Mit diesem Engagement werden wir auch die Herausforderungen des kommenden Jahres meistern.

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Wermelskirchen, die Stadtverwaltung und ich wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2017.

Ihr

Rainer Bleek
Bürgermeister