Einstellungen
 

Thermografie-Aktion 2017: Energetischen Schwachstellen auf der Spur - Informationsabend in Kreishandwerkerschaft am 1. Februar

Thermografie
Quelle: Rheinsch-Bergischer Kreis

Rheinisch-Bergischer Kreis. Viele praktische Tipps rund um die energetische Gebäudesanierung und sinnvolle Maßnahmen fürs Energiesparen erhalten Wohnungs- und Hauseigentümer sowie alle Interessierten am Mittwoch, den 1. Februar ab 18 Uhr in der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land. Bei der gemeinsamen Veranstaltung des Rheinisch-Bergischen Kreises, der Kreishandwerkerschaft, dem Bergischen Energiekompetenzzentrum und der Verbraucherzentrale NRW stehen den Besuchern ein Thermograf, ein Energieberater, der Klimaschutzmanager des Rheinisch-Bergischen Kreises sowie praxiserfahrene Innungsmeister aus dem Handwerk Rede und Antwort auf alle Fragen zu den Themen Thermografie-Aktion, Gebäudesanierung, energieeffizientes Heizen und erneuerbare Energien. Dabei geht es unter anderem darum, wo die häufigsten Ursachen für Energieverluste im Haus liegen und inwiefern die Erstellung von Wärmebildern ein erster sinnvoller Schritt sein kann.

Die Veranstaltung ist Teil der Thermografie-Aktion im Rheinisch-Bergischen Kreis. Bis März 2017 haben Hauseigentümer dabei die Möglichkeit, Wärmebildaufnahmen ihres Eigenheims zu einem vergünstigten Preis zu erhalten. Diese werden dann durch einen Energieexperten analysiert und geben wertvolle Informationen für mögliche Sanierungsmaßnahmen. Diese stellen eine optimale Grundlage, um künftig den Energieverbrauch eines Gebäudes dauerhaft zu senken. Denn Gebäude mit energetischen Schwachstellen sorgen durch einen unnötig großen Energieverbrauch für höhere Heizkosten und belasten das Klima. Mittels einer Sanierung, beispielsweise von Fassaden oder Fenstern, aber auch schon mit kleineren Maßnahmen, lässt sich der Verbrauch deutlich senken. Auf lange Sicht werden somit Geldbeutel und Klima geschont.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Rheinisch-Bergischen Kreises (www.rbk-direkt.de) unter dem Stichwort „Thermografie“. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, um Anmeldung bis zum 25. Januar wird gebeten.

Bitte richten Sie diese an:

Rheinisch-Bergischer Kreis
Klimaschutzmanagement
Tel: 02202 13-2361
Fax: 02202 1310-2541
E-Mail: klimaschutz@rbk-online.de

Dateiname Dateigröße Dateityp
Flyer Thermografieaktion 2017 373 KB
Flyer Thermografieaktion Teil 2 1054 KB