Einstellungen
 

Motorradlärm in Wermelskirchen - Erneute Lärmmessungen 2017

Mann hält sich die Ohren zu

Bei der Erstellung des Lärmaktionsplanes der Stadt Wermelskirchen wurde deutlich, dass neben den bereits bekannten überlasteten Straßenbereichen auch an anderen Straßen Lärmprobleme bestehen, die meistens durch Motorräder verursacht werden.
 
Deshalb wurden bereits im Jahr 2016 an den beliebten Motorradstrecken im Stadtgebiet Lärmmessungen durchgeführt. Die Datenerfassung erfolgte mit Hilfe von Seitenradargeräten.
 
Die Stadtverwaltung Wermelskirchen startet mit den Lärmmessungen im Jahr 2017 am 12.04.2017.
 
In diesem Jahr sind zusätzliche, neue Messstellen in Wermelskirchen geplant. Die Lärmmessstellen wurden in Zusammenarbeit mit Bürgern in einer Informationsveranstaltung im Juni 2016 definiert.
 
Die Frühjahrsmessung startet an den Standorten „Preyersmühle“ und „Halzenberg“ mit der Besonderheit, dass neben den Lärmmessungen mit Seitenradargeräten, zusätzlich Geschwindigkeitsdisplays aufgestellt werden.
 
Mit Hilfe dieser Maßnahme soll eine Sensibilisierung der Motorradfahrer angestrebt werden, um ein rücksichtsvolleres Fahrverhalten zu erreichen.
 
Durch Reduzierung der Geschwindigkeit sollen auch die Lärmemissionen (Lärm an der Quelle) reduziert werden.
 
Die Messungen für das Jahr 2017 werden im Zeitraum von Mitte April bis Oktober erfolgen.
 
Anschließend werden die Messungen 2016/2017 ausgewertet.
 
Die Stadt versucht auf diesem Wege Lösungen zu entwickeln, die allen Beteiligten größtmöglichen Freizeit- und Erholungswert bieten.