Einstellungen
 

Kinderbetreuung in Wermelskirchen - Anmeldung und Platzangebot

Kinder

Die Stadt Wermelskirchen informiert über die geänderten Öffnungszeiten des Amtes für Jugend, Bildung und Sport zur Bedarfsanzeige an einem Kinderbetreuungsplatz ab dem 15.11.2017. Durch das Online-Bedarfsanzeigeverfahren Little Bird ist für Eltern überall mit Internetanschluss rund um die Uhr die Anmeldung in den Wermelskirchener Kindertageseinrichtungen möglich (www.little-bird.de). Wer Hilfe bei der Anmeldung über das Programm benötigt, oder keinen Internetanschluss hat, kann künftig dienstags und donnerstags in der Zeit von 9-12 Uhr bei Frau Paul-Rabe (Amt für Jugend, Bildung und Sport) im Rathaus (Zimmer 4.04) vorbeikommen. Außerhalb dieser Zeiten ist eine Unterstützung durch die Verwaltung nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Derzeit sind bereits aus mehreren Kindertagesreinrichtungen einige Zu- und Absagen für die Betreuungsplätze zum nächsten Kindergartenjahr (ab 01.08.2018) über das Programm versandt worden. Noch nicht alle Einrichtungen haben Ihre Aufnahmen abgeschlossen, sodass zum derzeitigen Zeitpunkt noch offene und ungedeckte Bedarfe bestehen. Vor der Einführung von Little Bird wurden die Zu- und  Absagen im November versandt, es gab mehrere Durchläufe um auf Zu- und Absagen seitens der Eltern zu warten und ab März/April wurde seitens der Stadt Wermelskirchen eine Übersicht über die noch offenen Bedarfe erstellt und in Absprache mit den Eltern gedeckt.

Durch das Online-Programm ist es bereits ab August möglich, Aufnahmen für das kommende Jahr zu versenden, um den Eltern möglichst frühzeitig eine Sicherheit bei der Betreuung Ihrer Kinder zu bieten. Die Stadt Wermelskirchen wird diesmal bereits im Dezember/Januar einen Überblick über die noch offenen Bedarfe habe und sich dann mit den Familien in Verbindung setzen können.

Um alle Bedarfe decken zu können, erstellt die Jugendhilfeplanerin der Stadt Wermelskirchen einen Kindertagesstättenbedarfsplan. Der Jugendhilfeausschuss und der Rat der Stadt Wermelskirchen haben im Februar und März diesen Jahres den aktuellen Kindertagesstättenbedarfsplan beschlossen. Demnach werden aktuell noch 61 weitere Plätze für den 01.08.2018 ausgebaut. Spätestens für das darauffolgende Jahr sind weitere 16 Plätze beschlossen worden.

Die Eltern, die bis Januar 2018 noch keine Zusage für eine Kinderbetreuung haben, werden dann von der Stadt Wermelskirchen benachrichtigt und über die noch offenen Platzangebote informiert.