Einstellungen
 

Ausbau des ZOB und der zuführenden Straßen, 2. Bauabschnitt

Nachdem im Juni 2016 der neue Busbahnhof in Betrieb genommen wurde, steht nun der 2. Bauabschnitt des Projektes an.

Zunächst steht der Ausbau der Thomas-Mann-Straße von der Kreuzstraße bis zur Pfarrstraße an. Die Vorbereitungen für die Arbeiten mit den notwendigen geänderten Verkehrsführungen beginnen am Mittwoch, den 14.02.2018, sofern es die Witterung zulässt.

Während der Bauarbeiten wird die Thomas-Mann-Straße stadteinwärts von der Querspange B51/Berliner Straße (Thomas-Mann-Straße) bis zur Kreuzstraße halbseitig gesperrt und als Einbahnstraße in Richtung Innenstadt ausgebildet.

Die  Kreuzstraße  wird  während dieser Zeit ebenfalls als Einbahnstraße in  Richtung Bahnhofstraße ausgeschildert.

Für den LKW-Verkehr über 7,5 t wird die Remscheider Straße aufgrund der eingeschränkten Befahrbarkeit der Kreuzung Bügeleisen ab der Einmündung Kenkhauser Straße gesperrt, für den Anlieger- und Zuliefererverkehr bleibt die Zufahrt frei.

Die Bauzeit für diesen Bauabschnitt beträgt etwa 4 bis 5 Monate.

Da nicht alle Bushaltestellen am Busbahnhof während der Bauzeit durchgängig angefahren werden können, werden diese innerhalb des Busbahnhofes verlegt. Die aktuellen Standorte der Haltestellen werden jeweils von der RVK ausgeschildert.

Die Haltestelle an der Thomas-Mann-Straße wird in die Kreuzstraße verlegt.

Im Anschluss an den Ausbau der Thomas-Mann-Straße erfolgt der Ausbau der Pfarrstraße und der Teilausbau der Kreuzung Remscheider Straße/Bahnhofstraße.

Die Stadt Wermelskirchen bittet für die entstehenden Behinderungen um Verständnis.