Einstellungen
 

Stadtentwicklung in Wermelskirchen

  • Wirksamkeit der 2. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Wermelskirchen im Bereich „Unterstraße"
  • Rechtskraft des Bebauungsplanes Nr. 50 „Unterstraße"

 

Die vom Rat der Stadt Wermelskirchen in seiner Sitzung am 26.03.2007 beschlossene 2. Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich „Unterstraße" wurde durch die Bezirksregierung Köln genehmigt.

In gleicher Sitzung hat der Rat der Stadt auch den Bebauungsplan Nr. 50 „Unterstraße" als Satzung beschlossen.

 

Der Aushang der amtlichen Bekanntmachungen zur Genehmigung und zum Satzungsbeschluss erfolgt ab dem 27.09.2007 für eine Woche an den Anschlagstellen im Rathaus-Foyer, Bürgerbüro Dabringhausen und Bürgerbüro Dhünn. Im Internet sind die Bekanntmachungen zeitgleich unter http://www.wermelskirchen.de/ in der Rubrik "Bekanntmachungen" abrufbar.

 

Am Tage der Bekanntmachung wird die 2. Änderung des Flächennutzungsplanes wirksam und der Bebauungsplan Nr. 50 „Unterstraße" tritt in Kraft. Beide Bauleitpläne können ab der Bekanntmachung während der Dienststunden im Planungsamt der Stadt Wermelskirchen eingesehen werden.