Einstellungen
 

Bürgermeister löst Wettversprechen ein

Zum Dorffest hatte Bürgermeister Eric Weik gegen das Dorffestteam gewettet, dass es die Dorfgemeinschaft nicht schaffen könne, eine Menschenkette mit mindestens 500 Teilnehmern zu organisieren. Als der Tag gekommen war, standen fast 2.000 Menschen von der Dorfmitte bis zur Halle Schlange. Mit bunten T-Shirts, Kostümen, Uniformen, Musik, Plakaten und noch mehr Herzblut haben die Menschen deutlich gemacht, was ihnen an der Halle liegt.

v.l.n.r. Harry Tiede, Tim Tiede, Eric Weik, Horst Krüger, Dominic Lessing
v.l.n.r. Harry Tiede, Tim Tiede, Eric Weik, Horst Krüger, Dominic Lessing

2.000 Buttons verkaufte das Dorffestteam an die Teilnehmer der Menschenkette für je einen Euro und dafür muss Bürgermeister Eric Weik nun tief in die Tasche greifen. Er legt für jeden verkauften Button einen Euro drauf und so übergibt er Horst Krüger (Vorsitzender vom Förderverein Mehrzweckhalle Dabringhausen) 2.000 Euro.


Das Dorffestteam (Harry Tiede, Tim Tiede und Dominic Lessing) übernimmt noch die Produktionskosten für die Buttons und rundet die Einnahmen schließlich auf 2.222 Euro. Für die Kasse vom Förderverein zählt Horst Krüger nun neue 4.222 Euro.
 
Natürlich weisen die Wettgegner auch noch darauf hin, dass Eric Weik seinen Wetteinsatz damit noch nicht komplett abgeleistet hat. Beim Indoor-Weihnachtsmarkt in der Mehrzweckhalle Dabringhausen wird Eric Weik im Dezember als Weihnachtsmann noch Geschenke aus dem Rathaus verteilen.