Einstellungen
 

Rasenmähen nicht in der Mittagszeit

Mittags und an Sonn- und Feiertagen bleibt der Rasenmäher im Keller.
Die so genannte Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung definiert ganz genau, wann welches motorbetriebene Gartengerät zum Einsatz kommen darf.

Als Faustregel kann sich jede Gartenbesitzerin und jeder Gartenbesitzer merken:
An Sonn- und Feiertagen sowie an Werktagen zwischen 13.00 Uhr und 15.00 Uhr sowie abends von 20.00 Uhr bis morgens um 07.00 Uhr dürfen Rasenmäher und –trimmer, Kantenschneider und Vertikutierer, Motorsägen und Heckenscheren nicht eingesetzt werden. Dies gilt ebenfalls für alle anderen Maschinen, die des Nachbars Ruhe stören könnten.