Einstellungen
 

Verkauf von Fundsachen

Seit Mai 2007 können Fundgegenstände, deren Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist, im Bürgerbüro käuflich erworben werden. Ab 16. Juli 2007 werden auch Fahrräder, deren Eigentümer sich während der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von einem halben Jahr nicht gemeldet haben, im Bürgerbüro zum Schätzwert verkauft.

Die Räder können ab dem 12. Juli 2007 im Eingangsbereich des Rathauses besichtigt werden. Der Verkauf erfolgt in allen Fällen im augenscheinlichen Zustand unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.