Einstellungen
 

Erneut Vandalismus an neuen Wartehallen

In den vergangen Jahren wurden an verschiedenen Haltestellen neue Wartehallen mit transparenten Seitenwänden aufgestellt. Leider ist in letzter Zeit festzustellen, dass an mehreren Warthallen die Glasscheiben mutwillig zerstört wurden.

Voraussichtlich werden die neuen transparenten Seitenwände nach Lieferung in der 48. Kalenderwoche erneuert. Durch diesen Vandalismus entstand für die Stadt Wermelskirchen ein hoher Sachschaden.

Daher bittet das Tiefbauamt der Stadt Wermelskirchen sich bei sachdienlichen Hinweisen an die zuständige Polizeiinspektion Nord (Tel: 02196/ 941 650) zu wenden.