Einstellungen
 

Information der Friedhofsverwaltung

Die Stadt Wermelskirchen ist Träger der städtischen Friedhöfe - Stadtfriedhof, Waldfriedhof, Hünger, Neuenhaus und Dabringhausen -.

Neben den klassischen Bestattungsformen gibt es seit einiger Zeit auch Möglichkeiten der Bestattung, die vielen Interessierten nicht so geläufig sein dürften.
 
Aus diesem Grunde gibt die Friedhofsverwaltung einen kurzen Überblick über die hiesigen Bestattungsvarianten.
 
Neben der traditionellen Sargbestattung im Wahl- bzw. Reihengrab ist die Beisetzung  auch im Rasenreihengrab möglich. Weiter können Aschenbeisetzungen im Urnenwahl- bzw. Urnenreihengrab sowie auf einem anonymen Urnenfeld vorgenommen werden. Seit kurzem ist auf dem Waldfriedhof auch die Urnenbeisetzung im Wurzelbereich eines dafür vorgesehenen Baumes möglich.
 
Weitere Auskünfte über Kosten, Nutzungsdauer und Lage der Grabstätten erhalten Sie bei der  Friedhofsverwaltung unter den Rufnummern 02196 / 97 39 05 und 02196 / 710 608.