Einstellungen
 

Es sind noch Theaterkarten erhältlich!

Für das Theaterstück „Wir sind noch einmal davongekommen“ am kommenden Samstag, 18.10.2008 (19:00 Uhr) in der Aula der städtischen Realschule sind noch 32 Karten (8 Karten in der 1. Preiskategorie für 16 €/ermäßigt 9 €, 1 Karte in der 2. Preiskategorie für 9 €/ermäßigt 6 € und 23 Karten in der 3. Preiskategorie für 7 €/ermäßigt 5 €) verfügbar. Diese Karten können in der Geschäftsstelle des Kulturvereins, Zimmer 4.03 im Rathaus erworben bzw. unter Tel. (02196) 710-402 oder nadja.von.foller@stadt.wermelskirchen.de vorbestellt werden. Für ganz spontane Theaterfreunde öffnet die Abendkasse am Samstag um 18:15 Uhr (vor der Aula der städtischen Realschule, Rot-Kreuz-Straße 8, 42929 Wermelskirchen), sofern noch Karten verfügbar sind.


Inhalt:

Thornton Wilders „Wir sind noch einmal davongekommen“ ist eine zeitlose Parabel von dem Willen und der Kraft des Menschen trotz aller äußeren Widrigkeiten immer wieder den Kampf ums Überleben erfolgreich bestehen zu wollen. Hier spannt Wilder am Beispiel der Familie Antrobus den Bogen von der Sintflut bis zum Weltkrieg. „Der Krieg ist ein Vergnügen im Vergleich zu dem, was uns jetzt bevorsteht: einen Frieden aufzubauen, an dem du beteiligt bist“, bilanziert Mr. Antrobus seinem Sohn gegenüber.
Thomas Stroux hat das Stück nicht nur für die Tournee bearbeitet und führt Regie, sondern auch die Rollenvielfalt des Mr. Antrobus übernommen. Mit Petra Liederer war er zuletzt in „Komödie im Dunkeln“ in Wermelskirchen zu sehen. In Johanna Liebeneiner als Mrs. Antrobus sehen wir eine vor allem durch Theater und Fernsehen profilierte Schauspielerin.

Anschließend kann in einer entspannten Runde des Kulturstammtisches über das Stück gesprochen werden. Die Schauspieler freuen sich bereits auf ein Kennenlernen mit den Theaterbesuchern (eine Anmeldung ist nicht erforderlich), welche sich ca. 30 Minuten nach der Vorstellung im Hotel „Zur Eich“ treffen.