Einstellungen
 

Weihnachtsgruß

Weihnachtsbaum im Rathaus 2010
Der Weihnachtsbaum im Foyer des Rathauses 2010

 
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
 
sehr geehrte Damen und Herren! Weihnachten ist eine ganz besondere Zeit. Einerseits sollte es besinnlich zugehen mit der Vorfreude auf das Fest, andererseits sind Hektik und Ratlosigkeit zu bemerken, die viele Menschen ergriffen haben: Hier fehlt noch ein Präsent, dort ist noch kein Baum, ein Blech Plätzchen ist angebrannt und viele kleine und große Sorgen mehr. Das ist Weihnachten heute.
 
Das Weihnachtsfest wurde schon in der vorchristlichen, heidnischen Zeit begangen, natürlich unter anderem Namen und auch mit anderem Inhalt. Es ist die Zeit der Wintersonnenwende, also die Zeit der längsten Nacht und des kürzesten Tages. Da rücken die Menschen besonders eng zusammen, brauchen besonders viel Wärme und Licht, und sie freuen sich, wenn es dann wieder aufwärts geht, wieder heller wird. Das ist ja auch eine der Botschaften von Christi Geburt: Das Licht kam in die Welt und mit ihm kamen und kommen die Hoffnung und die Freude.
 
Ein Ausdruck dieser Freude ist die Tradition, sich etwas zu schenken. Vor allem aber ist es die Freude, die wohltuende Wärme der Gemeinschaft und des besonders intensiven Miteinanders zu erleben. Die in dieser Zeit stattfindenden Weihnachtsfeiern bieten gerade auch den Menschen, die alleine leben, diese Behaglichkeit und schöne Stunden der festlichen und feierlichen Geselligkeit.
 
Nun hoffe ich für Sie und uns alle auf eine besinnliche und damit möglichst wenig hektische vorweihnachtliche Zeit.
 
Liebe Bürgerinnen und Bürger in Wermelskirchen: Ihnen allen wünsche ich ein gesegnetes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr sowie Glück und Gesundheit in 2011.


 

Eric Weik
Bürgermeister