Einstellungen
 

Bürgerbeteiligung

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung

Die Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB dient der frühzeitigen Unterrichtung der Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung in Aussicht gestellten Bauleitplänen. Als Bürgerinnen/Bürger erhalten sie die Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung.
Der Zeitraum der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung ist variabel und wird mindestens eine Woche vor Beginn der Offenlage in der lokalen Presse veröffentlicht. In der Regel findet die Beteiligung in Form einer öffentlichen Auslegung statt. Die frühzeitige Beteiligung kann aber auch in Form einer Informationsveranstaltung oder anderen angemessenen Formen der Unterrichtung unter Gewährleistung der Gelegenheit zur Erörterung erfolgen.

Öffentliche Auslegung

Die Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 2 BauGB bzw. die öffentliche Auslegung wird vom Rat der Stadt Wermelskirchen beschlossen. Die Offenlage im Bauleitplan-Verfahren wird zur Beteiligung der Öffentlichkeit am Planungsprozess durchgeführt.
Der Zeitraum wird mindestens eine Woche vor Beginn der Offenlage in der lokalen Presse veröffentlicht. Die Dauer der Offenlage beträgt in der Regel einen Monat.
 
Während der Offenlage können die Pläne mit der Begründung und gegebenenfalls dem Umweltbericht und vorhandenen Gutachten im Flurbereich der 3. Etage des Bürgerzentrums der Stadt Wermelskirchen in der Telegrafenstraße 29-33, im Amt für Stadtentwicklung sowie im Folgenden eingesehen und Stellungnahmen abgegeben werden.
Die Stellungnahmen bzw. die öffentlichen und privaten Belange werden gegeneinander abgewogen und über deren Berücksichtigung entschieden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen und Anregungen können bei  der Beschlussfassung über die Bauleitpläne unberücksichtigt bleiben.


45. Änderung des Flächennutzungsplanes "Große Ledder Süd"

Öffentliche Auslegung vom 21.05.2018 bis einschließlich 19.06.2018

Der Rat der Stadt Wermelskirchen hat in seiner Sitzung am 15.05.2017 beschlossen, die 45. Änderung des Flächennutzungsplanes "Große Ledder Süd" mit der Begründung einschließlich Umweltbericht gemäß § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen.
Der Getungsbereich der 45. Flächennutzungsplanänderung "Große Ledder Süd" ist aus der abgebildeten Planzeichnung ersichtlich.
Aufgrund der Weiterentwicklung der Bayer Real Estate GmbH und der Öffnung des Areals der Großen Ledder für die Öffentlichkeit sowie der Erweiterung der Nutzungen, reichen die bisherigen Kapazitäten der Anlage nicht mehr aus. Die Neuaufstellung des Bereiches – bedingt durch die Steigerung der Belegungszahlen und Seminarveranstaltungen – fordern die Schaffung eines weiteren Baufeldes und zusätzlicher Stellplätze aber auch Ausgleichmaßnahmen für die Eingriffe.
Für besagte Planungen ist die Aufstellung des Bebauungsplanes DA Nr. 13 "Große Ledder Süd" und gleichzeitig die Änderung des Flächennutzungsplanes notwendig.

Downloads (PDF-Dateien):
Amtliche Bekanntmachung
Planzeichnung
Begründung Teil 1 (allgemeiner Teil)
Begründung Teil 2 (Umweltbericht)
Endbericht Qualifizierte Prospektion
Stellungnahme der Landwirtschaftskammer vom 25.07.2016
Stellungnahme der Landwirtschaftskammer vom 26.07.2017
Stellungnahme des Rheinisch-Bergischen Kreises vom 12.07.2016
Stellungnahme des Rheinisch-Bergischen Kreises vom 18.07.2017
Stellungnahme des Rheinisch-Bergischen Kreises vom 07.08.2017
Stellungnahme des Rheinisch-Bergischen Kreises vom 22.09.2017
Stellungnahme des LVR-Bodendenkmäler vom 02.08.2016
Stellungnahme des LVR-Bodendenkmäler vom 05.04.2017
Hydrogeologisches Gutachten




Stellungnahme zu Bauleitplänen und Ortssatzungen

Ihre Stellungnahmen zu den offenliegenden Verfahren können Sie postalisch an das Amt für Stadtentwicklung, Telegrafenstraße 29-33, 42929 Wermelskirchen senden, vor Ort sowie über das folgende Formular online abgeben.


 

Bitte füllen Sie die mit einem * gekennzeichneten Felder aus, vielen Dank!


 


Weitere Auskünfte erhalten Sie hier:


Herr F. Leßke
Amtsleiter
Telefon: 02196 / 710-610
Telefax: 02196 / 710-7610
E-Mail: F.Lesske@wermelskirchen.de

Weitere Informationen zu diesem Mitarbeiter