Einstellungen
 

Stadtplanung und -entwicklung

In dieser Rubrik erhalten Sie umfangreiche Informationen in textlicher und zeichnerischer Form zum Flächennutzungsplan, zu Bebauungsplänen sowie Innen- und Außenbereichssatzungen, zur Umgestaltung Innenstadt und zu weiteren für die Stadtentwicklung wichtigen Themenbereichen (u.a. Regionale 2010, Einzelhandelskonzept Wermelskirchen). Ergänzt wird das Angebot um den aktuellen Stadtplan.
 
Planzeichnungen und Texte liegen im pdf-Format vor; für die Navigation benötigen Sie daher den Adobe-Reader (Version 6.0 oder höher). Die aktuelle Version können Sie  hier herunterladen.

Flächennutzungsplan

Im Flächennutzungsplan (FNP) wird für das gesamte Gemeindegebiet die sich aus der beabsichtigten städtebaulichen Entwicklung ergebende Art der Bodennutzung in den Grundzügen dargestellt. Beispiele der Darstellungen: Wohnbauflächen (W) , gemischte Bauflächen (M), Gewerbeflächen (G), Flächen für den Gemeinbedarf, Grünflächen, landwirtschaftliche Flächen und Wald (Aufzählung nicht abschließend). Die Stadt Wermelskirchen hat den Flächennutzungsplan aus dem Jahr 1992 einschließlich aller seit diesem Zeitpunkt rechtswirksam gewordenen Änderungen digital nacherfasst, sodass der aktuelle FNP erstmals als einheitliches Planwerk besteht.

Klicken Sie aufdas nebenstehende Bild, um nähere Informationen sowie Planausschnitte aus dem aktualisierten Fächennutzungsplan der Stadt Wermelskirchen aufzurufen.

Bebauungspläne

Bebauungspläne sind aus den Darstellungen des Flächennutzungsplans (s.o.)  zu entwickeln; in ihnen wird u.a. durch zeichnerische und textliche Festsetzungen detailliert geregelt, in welcher Art und Weise Bauvorhaben errichtet werden dürfen.

Durch Anklicken des nebenstehenden Bildes gelangen Sie zu einer interaktiven Übersichtskarte des Rheinisch-Bergischen-Kreises. Hier sind kreisweit alle derzeit rechtskräftigen Bebauungsplangebiete dargestellt. Zoomen Sie in das Wermelskirchener Stadtgebiet und klicken Sie auf die entsprechende Bebauungsplanfläche, um in einem Popup-Fenster weitere Informationen zu Planzeichnungen, Textlichen Festsetzungen, Begründungen und Bebauungsplanänderungen aufzurufen.

 

Innen- und Außenbereichssatzungen

Neben dem Flächennutzungsplan (vorbereitender Bauleitplan) und den Bebauungsplänen (verbindliche Bauleitpläne) bieten die sogenannten Innen- und Außenbereichssatzungen nach den §§ 34 und 35 des Baugesetzbuches (BauGB) zwei weitere Möglichkeiten, die städtebauliche Entwicklungen zu steuern.  Auf Grund zahlreicher Nachfragen bietet die Stadt Wermelskirchen an dieser Stelle nun auch den Service, alle rechtskräftigen Innen- und Außenbereichssatzungen im Internet aufzurufen.

Durch Anklicken des nebenstehenden Bildes gelangen Sie zu einer Übersichtkarte des Wermelskirchener Stadtgebiets mit einer vereinfachten Darstellungen aller rechtskräftigen Satzungen. Eine Erläuterung zur weiteren Navigation erhalten Sie, wenn Sie die Taste "weitere Informationen" in der Übersichtskarte anklicken.

Einzelhandelskonzept 2008/2011

Der Rat der Stadt Wermelskirchen hat in seiner Sitzung am 28.03.2011 das Einzelhandelskonzept für die Stadt Wermelskirchen sowie die zugehörige 32. Änderung des Flächennutzungsplans beschlossen.

Der gutachterliche Teil des Konzepts führt unter anderem die Stärken und Schwächen der Stadt Wermelskirchen als Einkaufsort auf und bewertet die Angebotsqualitäten des Einzelhandels in der Innenstadt. Das eigentliche Einzelhandelskonzept grenzt den zentralen Versorgungsbereich in der Wermelskirchener Innenstadt ab, benennt die zentrenrelevanten Sortimente ("Wermelskirchener Liste") und gibt Handlungsempfehlungen hinsichtlich der zukünftigen Einzelhandelsentwicklung.

Durch Anklicken des nebenstehenden Bildes können Sie das Einzelhandelskonzept aufrufen (pdf-Datei, ca. 5 MB).

Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes 2014

Am 31.03.2014 beschloss der Rat der Stadt, das vorhandene Einzelhandelskonzept fortzuschreiben. Vorrangiges Ziel war es, den Lebensmitteleinzelhandel - insbesondere im Bereich der Innenstadt - ganzheitlich zu analysieren und Konzepte für eine wohnortnahe Versorgung zu entwickeln.

Durch Anklicken des nebenstehenden Bildes können Sie die Fortschreibung des Einzelhandelskonzept aus dem Jahr 2014 aufrufen (pdf-Datei, ca. 10 MB).

Landschafts- und Naturschutz

Seit dem 19.12.2016 gilt für das Stadtgebiet der neue Landschaftsplan Wermelskirchen. Die Landschaftspläne Nr. 2 (Eifgenbachtal) und Nr. 3 (Große Dhünntalsperre) sind - soweit sie Wermelskirchener Stadtgebiet betreffen - außer Kraft getreten.

Der neue Landschaftsplan Wermelskirchen besteht aus Festsetzungskarte, Entwicklungskarte, Anlagekarte sowie dem Textteil und dem Umweltbericht. Diese Unterlagen können Sie im Geoportal des Rheinisch-Bergischen Kreises einsehen. Durch Anklicken des nebenstehenden Bildes rufen Sie die entsprechende Internetseite auf.

Stadtplan

Das Katasteramt des Rheinisch-Bergischen Kreises (RBK) hat im Juni 2006 erstmals einheitliche Stadtpläne ohne Werbung für das gesamte Kreisgebiet herausgegeben. Der Wermelskirchener Stadtplan kann zu einem Preis von 3,95 € in der Kreisverwaltung, aber auch im Bürgerbüro des Rathauses Wermelskirchen, Telegrafenstraße 29/33 erworben werden.

Sie möchten einen Blick auf den neuen Stadtplan werfen? Klicken Sie auf das nebenstehende Bild und rufen anschließend auf dem Übersichtplan den Stadtplan-Ausschnitt Ihrer Wahl auf (Aktualisierungsstand des Stadtplans: Juni 2009).

Alle Stadtpläne des Rheinisch-Bergischen Kreises können Sie sich blattschnittfrei auch im Geoportal des RBK  ansehen.