Einstellungen
 

Beratungsstelle

Psychologische Beratungsstelle

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Beratungsstelle stehen Eltern, Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Fachkräften mit ihrem Hilfsangebot zur Verfügung

Unsere Sprechzeiten

Wochentag

Öffnungszeiten

Montag

08:30 bis 15:30 Uhr

Dienstag

08:30 bis 17:00 Uhr

Mittwoch

08:30 bis 15:30 Uhr

Donnerstag

08:30 bis 17:30 Uhr

Freitag

08:30 bis 12:00 Uhr

Spätere Termine für Berufstätige sind möglich.
Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie sich auch online an die Eltern- und Jugendberatung wenden.
Klicken Sie dazu einfach auf die Box "Onlineberatung" auf der rechten Seite.

So können Sie sich anmelden

Sie können sich bei unserer Sekretärin telefonisch oder persönlich anmelden und einen Termin vereinbaren. Im ersten Gespräch planen wir dann die weiteren Schritte gemeinsam mit Ihnen.


Tel.: (02196) 1022
Fax: (02196) 1023

E-Mail:
eb@wermelskirchen.de

Jahnstr. 20
42929 Wermelskirchen

An wen richtet sich das Angebot?

 

Eltern wenden sich an uns, wenn

  • sie Fragen zur körperlichen, seelischen und geistigen Entwicklung ihrer Kinder haben
  • sie beunruhigt sind durch Auffälligkeiten wie Ängste, Schlafstörungen, fehlende Konzentration, große Unruhe, Agressivität, Hemmungen, Essstörungen, Einnässen, Einkoten u.a.
  • Schwierigkeiten im Kindergarten oder in der Schule bestehen
  • es Streit in der Familie oder in der Partnerschaft gibt
  • es im Alltag manchmal zu Gewalttätigkeiten kommt
  • sie persönliche Probleme haben
  • es um das Thema sexuelle Übergriffe und sexuelle Gewalt geht
  • sie an Trennung denken oder in Trennungs- oder Scheidungssituationen leben
     

Jugendliche und junge Erwachsene können sich unabhängig von ihren Eltern an uns wenden.

Fachkräften aus sozialen Einrichtungen, Ämtern und Schulen bieten wir Fachberatung an.

Für Fachkräfte und Personen, die beruflich oder ehrenamtlich mit Kindern oder Jugendlichen arbeiten, bieten wir als Kinderschutzfachkräfte Beratung und Begleitung zum Schutz von Kindern und Jugendlichen nach § 8a bzw. § 8b Sozialgesetzbuch VIII an.

 

Büroräume und Wartebereich

Unsere Grundsätze

 

  1. Freiwilligkeit
    Wir beraten Menschen, die sich selbst entschieden haben, zu uns zu kommen  
  2. Schweigepflicht
    Wir unterliegen der Schweigepflicht und leiten keine Informationen ohne Ihr Einverständnis weiter   
  3. Kostenfreiheit
    Beratungsgespräche und therapeutische Hilfen sind für Sie kostenfrei  

 

Spiel-und Turnraum

Zuständigkeit und Vorgehensweise

 

  • Wir sind zuständig für Bürgerinnen und Bürger aus Wermelskirchen und Burscheid, unabhängig von ihrer Nationalität, Religion und Weltanschauung  
  • Wir arbeiten mit verschiedenen fachlichen Ausrichtungen und sind mit unterschiedlichen therapeutischen Vorgehensweisen vertraut

 

Unser Team

 

Name Funktion 
Birgit Ludwig-Schieffers 
  • Leitung der Beratungsstelle
  • Diplom-Sozialarbeiterin
  • Systemische Familientherapeutin
  • Erzieherin
  • Heilpädagogin
  • Zaubertherapeutin

Barbara Tasch-Weßling

  • Diplom-Sozialpädagogin
  • Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin
Bernhard Beller 
  • Diplom-Heilpädagoge
  • Diplom-Ehe-, Familien- und Lebensberater
  • Erzieher 
Ina Becker
  • Diplom-Heilpädagogin
  • Systemische Familientherapeutin
Maria Spahn
  • Fachärztin für Psychiatrie
  • Prävention / Selbstbehauptung
  • Selbstverteidigung 

Evelin Matos

  • Beratungsstellensekretärin

Selbstbehauptung / Selbstverteidigung für Frauen und Mädchen

 

Die Beratungsstelle bietet regelmäßig Selbstverteidigungskurse für Mädchen sowie in Kooperation mit der VHS Bergisch Land auch Selbstverteidigungskurse für Frauen an.

Rufen Sie uns an!

Infobroschüren:

Dateiname Dateigröße Dateityp
Babysprechstunde (Flyer) 1043 KB
Beratungsstelle (Flyer) 3322 KB
Fun Baby - Flyer 116 KB
Safe - Beratungsstelle 608 KB