Einstellungen
 

Frühjahrskirmes 2009

Die Frühjahrskirmes 2009 findet traditionell auf dem Schwanenplatz statt. Sie beginnt um 11.00 Uhr am Christi Himmelfahrtstag (21.05.2009) und endet am darauf folgenden Sonntag gegen 22.00 Uhr (24.05.2009).

Neben den Standardgeschäften Autoscooter und Kinderkarussel bringt in diesem Jahr der "Disco-Fieber" eine Menge Spaß für die ganze Familie. Mit "Adrenalin" kommt erstmalig ein Freifallturm nach Wermelskirchen. Dieser Freifallturm stellt einen absoluten Blickfang dar und bedeutet Kirmesvergnügen für Wagemutige.

Drive In
Für das leibliche Vergnügen ist gesorgt. Imbiss- und Getränkestände sind reichhaltig vorhanden. Vom kandierten Apfel, übers Fischbrötchen bis hin zu Pommes, Spießbraten und Bratwurst.

Mit der Familie Schmidt aus Remscheid, die seit 1954 an der Wermelskirchener Kirmes teilnimmt, kommt auch dieses Jahr ein Schaustellerbetrieb mit einem der größten Autoscooter Deutschlands.
Disco Fieber

Der "Disco-Fieber" von Friedrich Bügler ist erneut in Wermelskirchen und wird auf dem kleineren Teil des Schwanenplatzes aufgebaut werden. Der Hopser mit modern bemalter Rückwand und wunderschönen Lichteffekten spricht ein Familienpublikum jeden Alters an.
Gehobst und geschunkelt, es dreht sich links und rechts herum. Gaudi garantiert.

Astro Liner

Mit dem Simulator "Astro-Liner X1" gastiert Philomena Esser zum zweiten Mal in Wermelskirchen. Der Astro-Liner X1 ist ein Flugsimulator, in dem 40 Personen Platz nehmen können.

Simulations-Kino der Extraklasse bedeutet hautnahes Abenteuererleben für alle Altersklassen auf der diesjährigen Frühjahrskirmes. Ob Jung oder Alt, jeder nimmt gerne an diesem Fahr- und Erlebnisspaß teil.

Adrenalin 1

Mit dem gerade angeschafften Freifallturm "Adrenalin" gastiert die Familie Bügler nach ihrem Debüt in Aachen jetzt erstmals in Wermelskirchen auf der Frühjahrskirmes. Der von verschiedenen Fahrgeschäften her bekannte Friedrich Bügler bedankt sich mit diesem Gastspiel bei dem Wermelskirchener Publikum.

Adrenalin 2

Der als Alpenkreuz im Jahre 2004 von der Firma Rodlsberger bei Salzburg in Österreich gebaute Freifallturm wurde gestalterisch überarbeitet und wird eine der Hauptattraktionen auf den Kirmesplätzen in NRW werden.

Aus über 30 Meter Höhe fallend erlebt der wagemutige Gast im freien Fall in Richtung Boden Schwerelosigkeit der Extra-Klasse: Maximaler Fahrspaß verbunden mit größtmöglicher Sicherheit.

Adrenalin 3

Viel Vergnügen auf der Frühjahrskirmes 2009!