Einstellungen
 

Brandmeisteranwärter/in

Beamter/in im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst

Zu den Aufgaben des Brandmeisteranwärters/der Brandmeisteranwärterin gehört u.a. die Gefahrenabwehr, d.h. Brandbekämpfung und Gefahrenvorbeugung (z.B. präventiver Brandschutz und Schadensverhütungsmaßnahmen). Dies beinhaltet auch die Beratung hinsichtlich erforderlicher Brandschutzeinrichtungen und -vorkehrungen.
 
Ferner wird durch den Brandmeisteranwärter/die Brandmeisteranwärterin Hilfeleistung jeglicher Art für Menschen und Tiere und bei Umweltschäden gewährleistet.

Notfallrettung und Krankentransporte machen den überwiegenden Anteil des Tätigkeitsfeldes des Brandmeisteranwärters/der Brandmeisteranwärterin aus.
Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • mindestens ein Hauptschulabschluss Klasse 10 A
  • abgeschlossene Berufsausbildung in einem handwerklich-technischen Beruf
  • Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen
  • Absolvierung eines Auswahlverfahrens
 
Während der Ausbildung erhalten Sie ein monatliches Anwärtergrundgehalt. Daneben können Sie monatlich eine vermögenswirksame Leistung erhalten.
 
Interesse?

Nächster Einstellungstermin ist der:                 noch nicht bekannt
 
Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur als unbeglaubigte Kopien ein. Wir werden die Unterlagen aus Kostengründen nicht zurücksenden, sondern  nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichten. Bitte beachten Sie dies auch im Hinblick auf die Verwendung von Bewerbungsmappen.
 
zurück zur Startseite