Einstellungen
 

Kanalnetz (Überprüfung / Abnahme)

Kanal
Die Tätigkeiten im Kanalnetz werden gem. der Selbstüberwachungsverordnung durchgeführt, dennoch sind durch unbeeinflussbare Faktoren, Probleme nicht auszuschließen. Schwerpunktmäßig zählen hierzu Geruchsprobleme, bauliche Mängel von Schachtrahmen –abdeckungen ebenso Absackungen im Straßenbereich und Verstopfungen im Haupt- bzw. Anschlusskanal.

Zuständige Mitarbeiter/innen:  

Herr G. Marschollek
Gruppenleiter Kanalunterhaltung
Telefon: 02196 / 710-940
Telefax: 02196 / 710-7940
E-Mail: G.Marschollek@wermelskirchen.de

Weitere Informationen zu diesem Mitarbeiter