Einstellungen
 

Feuerwerk der Klasse II (Ausnahmegenehmigung)

Feuerwerk, anzünden, Silvester, Rakete
Kleinfeuerwerke

Nur an Silvester (am 31. Dezember und 01. Januar) dürfen Kleinfeuerwerke der Klasse II von Privatpersonen ab 18 Jahren abgebrannt werden.
 
Wenn Privatpersonen (das heißt: Personen ohne eine Erlaubnis nach § 7 oder § 27 des Sprengstoffgesetzes oder Befähigungsschein nach § 20 Sprengstoffgesetz) außerhalb des Jahreswechsels ohne professionelle Hilfe ein Kleinfeuerwerk zünden möchten, kann dies aus begründetem Anlass zugelassen werden - solche Privatpersonen benötigen dafür eine Genehmigung. Als begründeter Anlass wird z.B. eine Goldene Hochzeit, ein runder Geburtstag oder ein sonstiges Jubiläum angesehen.
 
Erst mit dieser städtischen Genehmigung erhalten Sie beim Händler entsprechende Feuerwerkskörper der Klasse 2.
 
Der Antrag muss schriftlich gestellt werden; es besteht auf die Erteilung dieser Ausnahmegenehmigung besteht jedoch kein Rechtsanspruch.

Hinweis: Auch mit einer solchen Ausnahmegenehmigung dürfen Privatpersonen keine Feuerwerke der Klassen III (Mittelfeuerwerk), IV (Großfeuerwerk) oder T (pyrotechnische Gegenstände für technische Zwecke) abbrennen. Sie müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben und ein begründeter Anlass zum Abbrennen eines Feuerwerkes muss vorliegen.
 
Die Ausnahmegenehmigung kann mit Auflagen verbunden werden (z.B. dass während des Abbrennens des Feuerwerks die Feuerwehr beziehungsweise freiwillige Feuerwehr anwesend sein oder dass eine Haftpflichtversicherung mit unbegrenzter Deckungssumme nachgewiesen werden muss).

Das Feuerwerk muss zu folgenden Uhrzeiten beendet sein:
(Lärmschutzgesetz § 11 LImschG NRW)

Mai bis Ende Juli 23:00 Uhr
August bis Ende Oktober 22:30 Uhr
Anfang November bis Beginn der MESZ* 22:00 Uhr
Beginn der MESZ* bis Ende April 22:30 Uhr
*MESZ = Mitteleuropäische Sommerzeit            

Kosten

Für die Genehmigung wird eine Gebühr in Höhe von 40 Euro erhoben.

Notwendige Unterlagen

Antrag formlos schriftlich (Anlass, Datum der Veranstaltung, Veranstaltungsort)

Weitere Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:


Formulare und Informationen zu diesem Produkt: 

Zuständige Mitarbeiter/innen:  

Herr A. Feldmann
Amtsleiter
Telefon: 02196 / 710-320
Telefax: 02196 / 710-7320
E-Mail: A.Feldmann@wermelskirchen.de

Weitere Informationen zu diesem Mitarbeiter
 

Ähnliche Produkte: