Einstellungen
 

Grundsicherung

Die bedarfsorientierte Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung" ist seit dem 01.01.2005 im Sozialgesetzbuch XII verankert. Sie ist einkommensabhängig und soll den Lebensunterhalt im Alter und bei dauerhafter Erwerbsminderung sichern, wenn folgende Voraussetzungen vorliegen:
 
Vollendung des 65. Lebensjahres
 
Vollendung des 18. Lebensjahres und, unabhängig von der jeweiligen Arbeitsmarktlage, volle Erwerbsminderung im Sinne des § 43 Abs. 2 SGB V und keine Wahrscheinlichkeit, dass die volle Erwerbsminderung behoben werden kann.

 
Im Gegensatz zur Hilfe zum Lebensunterhalt erfolgt eine Unterhaltsprüfung der Kinder erst ab einem Einkommen von 100.000,00 €.

Notwendige Unterlagen

Personalausweis, Schwerbehindertenausweis, Nachweis von Einkommen, Vermögen, Miete, Rentenbescheid, Kontoauszüge der letzten 3 Monate

Rechtsgrundlagen

SGB XII

Zuständige Mitarbeiter/innen:  

Frau C. Böhnert
Sachbearbeiterin
Telefon: 02196 / 710-506
Telefax: 02196 / 710-7506
E-Mail: C.Boehnert@wermelskirchen.de

Weitere Informationen zu dieser Mitarbeiterin
 

Frau A. Spick
Sachbearbeiterin
Telefon: 02196 / 710-519
Telefax: 02196 / 710-7519
E-Mail: A.Spick@wermelskirchen.de

Weitere Informationen zu dieser Mitarbeiterin