Flächennutzungsplan

Im Flächennutzungsplan (FNP) wird für das gesamte Gemeindegebiet die sich aus der beabsichtigten städtebaulichen Entwicklung ergebende Art der Bodennutzung in den Grundzügen dargestellt. Beispiele der Darstellungen: Wohnbauflächen (W) , gemischte Bauflächen (M), Gewerbeflächen (G), Flächen für den Gemeinbedarf, Grünflächen, landwirtschaftliche Flächen und Wald (Aufzählung nicht abschließend). Die Stadt Wermelskirchen hat den Flächennutzungsplan aus dem Jahr 1992 einschließlich aller seit diesem Zeitpunkt rechtswirksam gewordenen Änderungen digital nacherfasst, sodass der aktuelle FNP erstmals als einheitliches Planwerk besteht.

Klicken Sie auf das unten dargestellte Bild, um nähere Informationen sowie Planausschnitte aus dem aktualisierten Fächennutzungsplan der Stadt Wermelskirchen aufzurufen.

Wirksame Flächennutzungsplanänderungen und Berichtigungen

Hier finden Sie sämtliche Änderungen und Berichtigungen des Flächennutzungsplanes (FNP) mit einem Wirksamkeitsdatum ab dem 13.05.2017 (gemäß § 6a BauGB eingefügt mit Wirkung vom 13.5.2017 durch G v. 4.5.2017 (BGBl. I S. 1057)).

40. Änderung des Flächennutzungsplanes "Autobahnohr" (wirksam seit 26.11.2018)