Möbelspenden

Spenden
Das Sozialamt betreibt ein Möbellager, um Sozialhilfeempfänger, hilfsbedürftige Personen, Asylbewerber und Spätaussiedler im Bedarfsfall mit Möbeln versorgen zu können.

Dafür sind wir auf Spenden von gut erhaltenen Möbeln und funktionstüchtigen Elektrogeräten angewiesen, die nach vorheriger Besichtigung und Terminabsprache kostenlos bei Ihnen abgeholt werden.
 
Um einen reibungslosen Terminablauf bei der Besichtigung und Abholung sicherstellen zu können, wird darum gebeten, frühzeitig Kontakt mit dem zuständigem Sachbearbeiter aufzunehmen.
 
Empfänger

Wenn Sie Möbel für die Ersteinrichtung einer Wohnung benötigen und diese nicht aus eigenen Mitteln beschaffen können, weil Sie Sozialhilfe, Arbeitslosengeld II oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz beziehen oder  mit Ihrem Einkommen nur knapp über dem Satz liegen, können Sie bei der zuständigen Leistungssachbearbeitern oder Sozialhilfesachbearbeitern vorsprechen. Diese prüfen Ihren Anspruch und werden bei Vorliegen der Voraussetzungen einen entsprechenden Bestellzettel ausfüllen.

Zu den Besichtigungsterminen nach Terminabsprache den ausgefüllten Bestellzettel des zuständigen Sachbearbeiters

Ihre Ansprechperson

Herr M. Willuweit

Sachbearbeiter M.Willuweit@­wermelskirchen.de Adresse | Öffnungszeiten | Details