Einstellungen
 

Trassenveranstaltungen

AKTIONSZEITRAUM "Rund ums Radeln"

Alle 2 Jahre findet das Bergische Trassentreffen "Mit dem Fahrrad durch 11 Städte" statt.

Am 10.06.2018 kommen die Fahrradfahrer in der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr wieder voll auf ihre Kosten.
Neben einem umfangreichen Bühnenprogramm, welches mit einem ökomenischen Gottesdienst beginnt, gibt es zahlreiche musikalische Darbietungen und für Ihr leibliches Wohl wird auch gesorgt sein.



 

Trassenfest 2017

Am 11.06.2017 war das Trassenfest  bei schönstem Wetter ein Magnet für viele Radfahrer. Auch in Wermelskirchen gab es eine Veranstaltung beim Zweiradcenter Lambeck. Neben vielen Ausstellern war auch die BEW Bergische Energie- und Wasser-GmbH sowie die AOK, der ADFC, die Stadtverwaltung Wermelskirchen und der Rheinisch Bergische Kreis mit Ständen vertreten.

Außerdem wurde ein buntes Bühnenprogramm organisiert. Besuchern bot sich an diesem Tag außerdem die Möglichkeit, entlang der Trassen von Veranstaltungsort zu Veranstaltungsort zu radeln und sich vor Ort über die Trassen, Fahrradfahren und verschiedene regionale Vereine zu informieren.

Bei der Fahrradrallye, die zwischen Burscheid und Wermelskirchen in beiden Richtungen angeboten wurde, konnten Radfahrer Fragen zur Strecke beantworten. Viele glückliche Gewinner konnten sich über Preise aus dem örtlichem Einzelhandel, der Gastronomie und der BEW Bergische Energie- und Wasser-GmbH freuen. Wir danken allen Sponsoren.

Nach dem Eröffnungsgottesdienst trafen sich Landrat Dr. Tebroke, Bürgermeister Bleek, Bürgermeister Caplan, Frau Lambeck, Herr Stolz (WiW) und Herr Schopphoff vom ADFC zum Gespräch mit der Presse. Für Landrat Dr. Tebroke sei das Trassenfest ein ganz wichtiger Beitrag zur Tourismusförderung, um Gästen, aber auch unserer Bevölkerung, das hochklassige Angebot näher zu bringen. Dem konnte Bürgermeister Bleek nur beipflichten: „Da das „Trassentreffen, mit dem Fahrrad durch 11 Städte“ nur alle 2 Jahre stattfindet, haben wir gemeinsam mit Burscheid und Odenthal das „Trassenfest“ ins Leben gerufen.“
„Auch für Burscheid hat die Balkantrasse eine hohe Bedeutung“, erklärte Herr Caplan. Burscheid sei Vorreiter mit einem Beschilderungssystem, welches die Besucher der Trasse zu gastronomischen Betrieben in der Innenstadt lockt.
Auch Herr Stolz berichtete: „Den Rückmeldungen unserer Mitglieder, des Stadtmarketing Wermelskirchen, ist zu entnehmen, dass die positiven wirtschaftlichen Auswirkungen längst spürbar sind.“ Herr Schopphoffs Fazit lautete: „Ohne die Panorama-Radwege würden wir von den Freizeitradlern und Radtouristen der benachbarten Metropolen nicht als attraktive Fahrrad-Region wahrgenommen.
INFO-Flyer