Einstellungen
 

Zahlen & Fakten

StichwortZahl
Allgemeines
Stadtrechte seit 2. Juli 1873
Postleitzahl 42929
Telefonvorwahl
(Stadtgebiet u. Dhünn)
02196
Telefonvorwahl
(Dabringhausen)
02193
Telefonzentrale Rathaus 02196 710-0
Telefax Rathaus 02196 710-555
   
Verkehrsanbindung  
Autobahn A 1
Bundesstraße B 51
   
Entfernungen  
zu Düsseldorf 45 km
zu Köln 35 km
zu Leverkusen 25 km
zu Remscheid   5 km
zu Solingen 10 km
zu Wuppertal 20 km
   
Höhe über dem Meeresspiegel 345 m
markierte Wanderwege (zum 31.12.2013) über 200 km
Panorama-Radweg Balkantrasse;
1. Teilstrecke eröffnet am 22.04.2012
insgesamt 28 Kilometer auf der ehemaligen Kursbuchstrecke 411 der Deutschen Bahn von Leverkusen-Opladen nach Remscheid-Lennep - im Volksmund "Balkanexpress" genannt;
auf Wermelskirchener Gebiet ca. 10 km lang
Stadtforst 627 ha
hiervon entfallen auf den Laubholzanteil 55 %
                          auf den Nadelholzanteil   45 %
durchgeführter Holzeinschlag in 2015 860 FM
Trinkwasserversorgung
(Angaben d. Wasserversorgungsverbandes/
Quelle: www.wvv-rhein-wupper.de)
Der Wasserversorgungsverband entnimmt jährlich das zugeteilte Wasserkontigent von 5,7 Millionen Kubikmetern aus der Großen Dhünn-Talsperre zur Trinkwasseraufbereitung und - versorgung im Verbandsgebiet. Das Trinkwasser in unserem Verbandsgebiet hat eine Gesamthärte von 0,78 millimol pro Liter (4,36 °dH) und
liegt im Härtebereich "weich".
Verbandsmitglieder:
Burscheid, Leichlingen, Solingen, Leverkusen (Berg. Neukirchen), Odenthal, Radevormwald, Hückeswagen und Wermelskirchen.

Die Trinkwasserabgabe an Wermelskirchen beläuft sich auf
1.810.021 m³, im Verbandsgebiet die größte Abgabemenge.
Die Gesamtabgabe im gesamten Verbandsgebiet beläuft sich für rd. 170.000 Verbraucher auf 7.706.993 m³ (Stand 2013)

Der Zweckverband WVV betreibt die Aufbreitungsanlage Schürholz bei Dabringhausen. Er versorgt von dort aus die Verbandsmitglieder mit Trinkwasser.
Niederschlagsdaten
(Angaben des Wupperverbandes;
Quelle: www.wupperverband.de)
Insgesamt 4 Messstellen bereiten monatlich die Daten über die Niederschläge auf.
Für Wermelskirchen sind die Werte der Messstelle der Großen Dhünn-Talsperre aussagekräftig.

Der Wupperverband betreibt insgesamt 12 Talsperen, 11 Klärwerke, 1 Schlammverbrennungsanlage und weitere Anlagen und unterhält insgesamt 2.300 km Flüsse und Bäche. Wermelskirchen ist hier Verbandsmitglied.

Niederschlagswerte aus 2015 (in Litern pro Quadratmeter bzw. mm)  Wetterlage/Monat
01/2015                     134,1 l  Nasser Start in das Jahr 2015
02/2015                       65,6 l Zwischen Frühlingsgefühlen und Schneegestöber
03/2015                       69,6 l Regen-Endspurt am Monatsende 
04/2015                       52,2 l Regenmengen lagen uner dem Durchschnitt
05/2015                       42,1 l  Wonnemonat Mai, nur halb so viel Regen wie im Durchschnitt
06/2015                       75,4 l Regentage überwiegend in der 2. Monatshälfte
07/2015                       98,6 l Nasser als die Vormonate
08/2015                     128,0 l Wechsel aus Sonne und Regen
09/2015                     110,1 l Zunächst überweigend regnerisch, am Monatsende trocken 
10/2015                       49,1 l Herbst startet mit wenig Regen
11/2015                     150,2 l November brachte reichlich Regen
12/2015                   
(die aktuellsten Werte findet man immer auf: www.wupperverband.de unter "Monatsniederschläge")
Hebesätze in Wermelskirchen (ab 01.01.2016)
 
Grundsteuer A 260 v. H. 
Grundsteuer B 505 v. H.
Gewerbesteuer 444 v. H. 
Grundbesitz (2014)
Angaben der Kämmerei/Abt. Liegenschaften
Hof- und Gebäudeflächen 50 ha
Grünland, Wiesen, Gartenland 105 ha
Straßen und Wege 192 ha
Wald, Holzung 638 ha
Wasserfläche 5 ha
Grünanlagen öffentlich 7 ha
Sport-u. Spielplätze, Badeanstalten 15 ha
Friedhöfe 18 ha
Erbbaurecht 29 ha
Filmtheater/Kino allgem.Angaben des Kinoinhabers 1 Kino  
Leinwände 1
Plätze 114
Schwimmbäder (Stand 2014)
Angaben d. Amtes f. Jugend, Bildung, Sport
Hallenbad "Quellenbad"; 425 m² Wasserfläche 1
Besucher 66.159(+ Schulen u. Vereine)
Freibad Dabringhausen ; 2.000,0 m² Wasserfläche 1
Besucher -
Kommunalarchiv 1

letzte Aktualisierung: 22.01.2016