Stadtbücherei bietet Vorlesezeit via Zoom an

|   News

Pandemiebedingt mussten leider alle Veranstaltungen für Vorschulkinder in der Stadtbücherei abgesagt werden, aber dennoch findet die „Vorlesezeit“ statt. Allerdings online via Zoom.
Am Dienstag, 1. Februar, liest Sabrina Ollig um 16 Uhr „Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der dem Mond Gute Nacht sagen wollte.“ Dazu gibt es in der Stadtbücherei gegen einen Unkostenbeitrag von 3 Euro ein Kreativ-Set, um zuhause ein schönes Mobilé zu basteln.

Bei der zweiten Vorlesezeit am Dienstag, 15. Februar, stehen ab 16 Uhr zwei Geschichten mit bekannten Kinderbuchfiguren auf dem Programm und zwar „Conni und das Kinderfest“ und „Max und die Feuerwehr“.

Das Angebot richtet sich an Kinder ab 3 Jahren. Vorgelesen wird im geschützten virtuellen Raum der Stadtbücherei via Zoom. Voraussetzungen zur Teilnahme ist ein internetfähiges Gerät (PC, Laptop, Tablet oder Smartphone) mit Kamera und Mikrophon. Die Anmeldung kann ab sofort über die E-Mail-Adresse buecherei@wermelskirchen.de erfolgen. Benötigt werden nur Name, Alter und eine E-Mail-Adresse. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten am Tag der Veranstaltung einen Einladungslink per Mail.  

 

 

 

 

 

 

Kontakt zur Meldung


K. Ludwig

K.Ludwig@­wermelskirchen.de 02196 710-410 Amt für Jugend, Bildung und Sport Stadtbücherei Adresse | Öffnungszeiten |
Sabrina Ollig von der Stadtbücherei liest den Kindern bei Zoom-Meetings online vor.
Sabrina Ollig von der Stadtbücherei liest den Kindern bei Zoom-Meetings online vor. Foto: Stadt Wermelskirchen